Urkunden für den Sieg bei „Jugend trainiert für Olympia“

Bad Laasphe..  Eine seiner ersten Amtshandlungen war für den neuen Schulleiter des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe, Karsten Holz, gleich eine sehr angenehme. Er beglückwünschte die Skilanglauf-Mannschaft der Schule zu ihrem ersten Platz bei den Landesmeisterschaften in Bad Berleburg-Girkhausen und überreichte den stolzen Schülerinnen und Schülern die Urkunden für den Sieg im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“. Neben der sehr starken Zeit im Vielseitigkeitswettkampf für Schulmannschaften, die mehr als dreieinhalb Minuten unter der Zeit der zweitbesten Mannschaft lag, taten sich die Bad Laaspher Schülerinnen und Schüler auch als Einzelläufer hervor. So belegten Max Bernshausen (Rückershausen), Torben Wunderlich (Volkholz), Bente Rekowski (Weide) und Lukas Wied (ebenfalls Rückershausen) gleich die ersten vier Plätze. Komplettiert wurde die tolle Mannschaftsleistung durch Emily Schneider (Rückershausen), Lilly Marit Kreutzer (Erndtebrück), Isabell Schmidt und Jonas Schmidt (beide Oberndorf) und Jan Malte Strack (Rüppershausen). Für die ambitionierten Jungstars ist damit aber noch nicht das Ende des Weges erreicht. Vom 22. bis zum 26. Februar vertreten sie das Land Nordrhein-Westfalen und die Stadt Bad Laasphe beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Nesselwang.