Ü60-Kreisauswahl sieht weiter

altherren-ü60-kreisauswahl
altherren-ü60-kreisauswahl
Foto: WP

Die Erfolgsserie reißt nicht ab! Beim Kleinfeldturnier (sieben gegen sieben) in Lindlar siegten die Siegerländer und Wittgensteiner Ü60-Fußballer. Der Deutsche Meister auf Groß- und Kleinfeld wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Mit drei ausgeglichen besetzten Teams waren die heimischen Oldies ins Bergische Land gereist. Die Teams aus Siegen-Wittgenstein belegten die Plätze eins (13 Punkte, 8:2 Tore), zwei (10 P., 5:3) und vier (5 P., 2:3). Mit vier Treffern setzte sich der Siegerländer Jean Haddad an die Spitze der Torschützenliste. Die weiteren Torschützen: Wolfgang Freund, Reiner Urbicks, Manfred Hannebauer, Hans-Georg Schmidt), Uli Steegers (alle 2) und Klaus Milian. Coach Rolf Bleck lobte: „Viel wichtiger als die Platzierung ist für mich die Tatsache, dass unser Projekt ,Sport +Spaß mit über 60’ so gut angenommen wird, dass wir mit mehr als 30 Spielern an einem Turnier teilnehmen können.“ Im Siegerland und in Wittgenstein habe sich eine tolle Gemeinschaft aus vielen Vereinen gebildet, und als Nebeneffekt spiele man auch noch erfolgreich Fußball. „Und wenn nicht mindestens zehn weitere Leistungsträger in Urlaub oder verletzt gewesen wären …“, setzte er verschmitzt eins drauf. Es waren dabei: Burkhard Holzhauer, Heinz-Bernd Freund, Manfred Neumann, Jean Haddad, Ferdi Heimel, Gösta Schild-Reinhardt, Harald Rübenkönig, Reiner Urbicks, Wolfgang Freund, Udo Diek, Rolf Woicik, Hans-Georg Schmidt, Eckhard Günther, Manfred Hannebauer, Klaus Milian, Peter Otterbach, Hans-Joachim Klappert, Jürgen Sartor, Lothar Blecher, Werner Krönert, Heinz-Werner Grebe, Heinz Baumgarten, Günter Treude, Uli Steegers, Wolfgang Schmick, Rüdiger Schewior, Karl-Helmut Meiser. Foto: verein