TuS-Frauen verteidigen Tabellenspitze

Kreuztal..  Deutlich mit 29:17(14:3) gewannen die Handball-Frauen des TuS Ferndorf ihr Bezirksliga-Nachholspiel gegen die SG Ruhrtal, womit die Tabellenführung verteidigt wurde. Die personellen Voraussetzungen waren nicht günstg. Rebekka Schuldt (krank), Miriam Dietrich (Nasenbeinbruch), Jessica Brach (Kreuzbandriss) und Vannina Feldmann (Privat verhindert) fehlten und auch Joana Schmidt war nach grippebedingter Zwangspause noch nicht richtig fit, weshalb Ann-Kathrin Bienhaus aus der zweiten Mannschaft nachrückte.

Dennoch gab der TuS von Beginn an Gas. Antonia Plett rückte auf die Mittelposition und machte hier ein gutes Spiel, so dass Ferndorf die Partie dominierte. Torfrau Christina Scheid hatte einen Sahnetag erwischt hatte und ließ in Halbzeit eins nur drei Gegentore zu.

Trotz der Ansage von Trainer Hans Kania, nach der Pause nicht nachzulassen, ging der TuS im zweiten Durchgang nicht mehr so konzentriert zu Werke. Die Gäste straten das mit einigen einfachen Toren. Am klaren Erfolg aber rüttelte das nicht.

TuS Ferndorf: Scheid, Rudzinski; Becker (8), Dünhaupt (1), Hein (2), Horbrügger (7/2), Klinger (3), Plett (8), Schmidt, Bienhaus.