TuS Ferndorf verpflichtet 26-jährigen Slowenen Uros Paladin

Uros Paladin, hier nocxh im Trikot des TV Emsdetten im Spiel gegen Kiel, ist Ferndorfs Neuer.
Uros Paladin, hier nocxh im Trikot des TV Emsdetten im Spiel gegen Kiel, ist Ferndorfs Neuer.
Foto: ©pressefoto bernd oberheim WP

Ferndorf..  Die Planungen für die 2. Handball Bundesliga gehen beim TuS Ferndorf in die letzte Phase. So kann der Verein heute einen weiteren Neuzugang vermelden. Uros Paladin hat beim TuS einen Vertrag für die 2. Bundesliga unterschrieben.

Der zwei Meter große Rechtshänder und 43-malige Junioren-Nationalspieler Sloweniens spielte 2013/14 beim TV Emsdetten in der 1. Bundesliga und wechselt zur neuen Saison von der HSG Bärnbach-Köflach (1. österreichische Liga) ins Siegerland. Der ebenso abwehrstarke wie wurfgewaltige Paladin wird beim Team von Michael Lerscht und Alex Koke im linken Rückraum zum Einsatz kommen.

International erfahren

„Ich freue mich auf die Herausforderung beim TuS Ferndorf und in der 2. Bundesliga. Ferndorf hat ein junges Team mit viel Potenzial.“ sagte der 26-jährige Vater einer Tochter zu seinem Wechsel nach Ferndorf .

„Uros ist ein variabler und international erfahrener Halblinker, der seine Stärken auch in der Abwehr hat. Er spricht deutsch und hinterließ im Probetraining einen richtig guten Eindruck. Mit ihm sind wir auf der linken Rückraumposition gut aufgestellt“, geht der sportliche Leiter des TuS Ferndorf, Mirza Sijaric, davon aus, mit dieser Neuverpflichtung den richtigen Mann verpflichtet zu haben.