TuS Ferndorf jetzt mit den besten Karten

Siegerland..  In der Tischtennis-Bezirksliga steht der TuS Ferndorf nach dem hart erkämpften Sieg in Eiserfeld nun mit drei Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Der erste Verfolger TTG Netphen III verlor überraschend gegen Wenden.

Bezirksliga Herren Grp. Süd: TTG Netphen III – TTC Wenden 3:9. Der Tabellenzweite wurde kalt erwischt. Schon nach den Doppeln lag der Gast 2:1 vorn. In den Einzeln zeigten Julian Buhl (2), Chris Adrian Pfeiffer (1), Stephan Schneider (2), Philipp Schneider (1) und Marco Wurm (1) auch das bessere Spiel. Christian Schipplock und Stephan Eggers holten die TTG-Zähler.

Eiserfelder TV – TuS Ferndorf 4:9. Nach den umkämpften Doppeln von Thorsten Hähn/Jan Schreiber und Matthias Meister/Patrick Flender lag der Gast vor großer Zuschauerkulisse mit 2:1 in Front. Dirk Liebherr/Jürgen Weber gewannen für Eiserfeld. Aber auch in den Einzeln hatten die Ferndorfer durch Thorsten Hähn (1), Matthias Meister (1), Patrick Flender (2), Jan Schreiber (2) und Rüdiger Treude (1) in vielen Fünfsatzspielen die Nase vorne. Eiserfeld gab niemals auf und hatte in Benjamin Krämer (2) und Jürgen Weber (1) die Punktesammler.

Bezirksklasse Herren Grp. 6: VfB Burbach – TV Holzhausen 8:8. Nach ausgeglichenen Doppeln (2:2) endeten auch die Einzel unentschieden. Christian Prellwitz (1), Lorenz Hafer (1) und das überragende hintere Paarkreuz mit Andrè Rosenthal und Christopher Hafer (je 2) gefielen beim VfB. Kevin Köster (2), Torsten Diehl (1), Stefan Kretzer (1) und Volker Köster (2) erwiderten für Holzhausen.

TSV Weißtal – SV Affeln 3:9. Nach dieser Niederlage gegen den Zehnten wird es für Weißtal schwierig, dem Abstieg zu entgehen. Achim Hartmann/Michael Vitt im Doppel wie Wolfgang Gertzen und Achim Hartmann mit je einem Einzel leisten den einzigen Widerstand.

TuS Bierbaum – TuS Hilchenbach 1:9. Mit einem „Kantersieg“ kehrte Hilchenbach aus Lüdenscheid zurück. Zwei Eingangsdoppel sowie Andreas Menne (2), Dieter Roth (1), Rene Hirsch (1), Dirk Binner (1), Christian Freundorfer (1) und Torsten Menn (1) setzten Zeichen.

TTG Netphen IV – SuS Niederschelden 9:5. Nach dem 2:1 aus den Doppeln zogen die Gastgeber über 7:1 auf 9:5 davon. Patrick Oberhauser (1), Marco Schröder (1), Gabriel Korstian (2), Peter Lattek (1) und Thomas Hoffmann (2) gefielen beim Sieger. Torsten Roth, Carsten Jäger, Jörg Galbas und Detlef Kursawe mit je einem Einzel konterten.

Bezirksliga Damen: TV Fredeburg – TG Friesen Klafeld-Geisweid 7:7. Mal wieder einen Punktverlust beklagten die „Friesen“. Nach dem Verlust beider Eingangsdoppel im fünften Satz konnten Stefanie Pontz (2), Sybille Franke (2), Natalie Jung (1) und Julia Schäfer (2) im Einzel noch eine Niederlage vereiteln.

Bezirksliga Jungen Grp. Süd: DJK BW Annen – TuS Ferndorf 7:7. Nach ausgeglichenen Doppeln verbuchten Jannik Blöcher mit drei, Jannik Littig mit zwei und Christopher Schäfer mit einem Einzelsieg das verdiente Unentschieden beim Tabellennachbarn in Annen.

Bezirksliga Schüler: TV Neunkirchen – TV Holzen 8:4. Nach dem 1:1 aus den Doppeln zeigten Lukas Heider (3), Erwin Wald (2) und Jannik Leicher (2) im Einzel das bessere Spiel für den Gastgeber.