TuS Erndtebrück wiederholt Vorjahrs-Erfolg

Derscxhlag..  Fußball-Oberligist TuS Erndtebrück hat seinen Titel beim „Budenzauber“ des FC Borussia Derschlag erfolgreich verteidigt. Das Team von Trainer Florian Schnorrenberg gewann das gut besuchte Hallenturnier im Bergischen Land durch einen 4:3-Finalsieg gegen den Bezirksligisten TuS Homburg-Nümbrecht. Christian Runkel erzielte den entscheidenden Treffer zwei Sekunden vor der Schlusssirene, nachdem der TuS in diesem Endspiel drei Mal zurückgelegen hatte.

Spannend machten es die Wittgensteiner auch in Halbfinale. Auch hier lautete das Resultat 4:3. Gegner TuS Wiehl leistete dem klassenhöheren Rivalen anständig Paroli.

Mit dem Bezirksligisten Homburg-Nümbrecht setzte sich der TuS auch in der Vorrunde bereits auseinander. Mit dem selben Resultat im übrigen. Mit 4:3 kamen die erste Punkte des Turniers auf das Erndtebrücker Konto.

Deutlicher wurde es dann für den TuS in den weiteren Gruppenspielen. Nach dem 5:1 gegen den Vorjahrs-Finalisten SV Drabanderhöhe trafen die Schnorrenberg-Mannen dann jeweils neun Mal gegen den SV Schönenbach (9:1) und das für den nicht angereisten TuS Homburg-Bröltal eingesprungene Team des SV Firlingshof (9:0).

35 Tore - das kann sich sehen lassen für den Oberligisten, der in Timo Bäcker zudem den besten Torhüter des Turniers in seinen Reihen hatte. Rang drei ging an den FV Wiehl, der den Kiersper SC im kleinen Finale mit 3:2 besiegte.

Vor dem Trainingsauftakt am Montag, 12. Januar, am Pulverwald können sich die Erndtebrücker jetzt noch eine verdient Woche Pause gönnen.