TuS Erndtebrück spielt im DFB-Pokal gegen Darmstadt 98

Freude beim TuS Erndtebrück über das DFB-Pokal-Los gegen Bundesligist SV Darmstadt 98.
Freude beim TuS Erndtebrück über das DFB-Pokal-Los gegen Bundesligist SV Darmstadt 98.
Foto: Peter Kehrle
Was wir bereits wissen
Der TuS Erndtebrück hat in der 1. Runde des DFB-Pokals ein lukratives Los gezogen. Gegner ist der Fußball-Bundesliga-Aufsteiger SV Darmstadt 98.

Erndtebrück.. Im Sportheim am Pulverwald haben die Spieler des TuS Erndtebrück am Mittwochabend die Auslosung im ARD-Sportschau-Club mit großer Spannung verfolgt. Direkt die erste Kugel, die Tennisspielerin Andrea Petkovic um 23.13 Uhr zog, war jene mit der Beschriftung „Meister der Oberliga Westfalen“. Was für ein Privileg! Denn mit größter Wahrscheinlichkeit wird es Erndtebrück sein, der als Oberliga-Meister einen Platz im DFB-Pokal unter allen 64 teilnehmden Vereinen sicher hat.

DFB-Pokal Trotzdem war es kein Traumlos, sondern eines, das im ersten Moment gemischte Reaktionen auslöste. Manche Spieler jubelten, einige hauten vor Ärger die Faust auf den Tisch. „Es träumt natürlich jeder von Bayern oder Dortmund, aber wir haben einen Erstligisten gezogen. Darmstadt ist nicht schlecht. Wir sind dankbar," sagte TuS-Trainer Florian Schnorrenberg, der Bayern-Fan ist. „Es hätte attraktiver sein können, aber Darmstadt bringt vielleicht viele Fans mit. Die haben Euphorie und es ist keine Entfernung“, freute sich Fußball-Abteilungsleiter Dirk Beitzel, der verriet: „Es wird in Siegen gespielt.“

Erndtebrück tritt im Leimbachstadion an

Vom heimischen Pulverwald ziehen die Wittgensteiner also ins Leimbachstadion um, das 19 000 Zuschauer fasst. Beitzel: „Ich hoffe, dass die Siegerländer unsere tolle Saison honorieren und sich das Spiel angucken.“ Die Mannschaft hofft Eigenwerbung betreiben und vielleicht eine Sensation schaffen zu können.

Kreispokalfinale Beinahe gescheitert wäre Erndtebrück am Abend der DFB-Pokal-Auslosung im Kreispokal Siegen-Wittgenstein. Da musste der designierte Oberliga-Meister gegen den Bezirksligisten Sportfreunde Birkelbach in die Verlängerung, die er durch das Tor zum 1:1 in der Nachspielzeit überhaupt erst erreicht hatte. Nach einem Treffer von Niklas Busch (39.) hatte Birkelbach den TuS schon am Rande der Niederlage, ehe Christian Runkel den großen Favoriten vor 928 Zuschauern in der 92. Minute in die Nachspielzeit rettete und auch das Führungstor in der 102. Minute markierte.

„Man hat heute gesehen, was im Fußball alles möglich ist“, meinte TuS-Kapitän Thomas Ziegler in Anspielung auf die Partie im Kreispokal-Finale. „Wir werden gegen Darmstadt alles rausholen“, versprach er schon jetzt.„Wir haben heute selbst gesehen, was alles möglich ist im Pokal".

Petkovic-Los ist der Heimatverein SV 98

Auf dem Los für die 1. DFB-Pokal-Hauptrunde, das die Darmstädter Tennisspielerin Andrea Petkovic dem Verein aus ihrer Heimat zugespielt hatte, stand übrigens „Meister der Oberliga Westfalen“. Um endgültig in den DFB-Pokal gegen den SV 98 einzuziehen, muss der TuS Erndtebrück nämlich erst noch drei Punkte und 18 Tore Vorsprung am letzten Oberliga-Spieltag ins Ziel retten. Das sollte zu schaffen sein...

Am Wochenende vom 7. bis 10. August hätte der Regionalliga-Aufsteiger dann Heimrecht gegen die Profis aus Darmstadt. Erndtebrück erreicht die Qualifikation als Meister der Oberliga Westfalen neben dem Westfalen-Pokalsieger SF Lotte als Vertreter des FLVW. Lotte empfängt in der 1. DFB-Pokal-Hauptrunde den Bundesliga-Vierten Bayer Leverkusen.

Nöttingen zieht den FC Bayern

Das ganz große Los aus der Pokal-Tombola bei der ARD-Live-Übertragung aus dem Stadion des Oberligisten SSV Reutlingen (Pokalsieger Württemberg) zog übrigens der FC Nöttingen (Pokalsieger Baden). Der Regionalliga-Absteiger spielt gegen den Rekordmeister FC Bayern München. Borussia Dortmund muss beim Chemnitzer FC antreten. Ostwestfalens Vertreter sind die Zweitligisten SC Paderborn (beim VfB Lübeck) und Arminia Bielefeld (gegen Hertha BSC Berlin).

  • Hier gibt's alle Erstrunden-Paarungen des DFB-Pokals:

DFB-Pokal - Die 1. Runde 2015/16