Turnverein Arfeld setzt auf Teamarbeit

Der neue Vorstand des TV Arfeld: (hintere Reihe, von links): Markus Zode, Mirko Schneider, Peter Weinand, Rüdiger Grund, Stephan Sonneborn, (mittlere Reihe, v.li.) Julia Spies, Marita Dreyer, Markus Bätzel, Tobias Beitzel, (vorn, v.li.) Björn Gerhard, Sarah Achenbach, Bettina Meister, Tanja Koch und Christopher Feige.
Der neue Vorstand des TV Arfeld: (hintere Reihe, von links): Markus Zode, Mirko Schneider, Peter Weinand, Rüdiger Grund, Stephan Sonneborn, (mittlere Reihe, v.li.) Julia Spies, Marita Dreyer, Markus Bätzel, Tobias Beitzel, (vorn, v.li.) Björn Gerhard, Sarah Achenbach, Bettina Meister, Tanja Koch und Christopher Feige.
Foto: WP

Arfeld..  Mit einem überzeugenden Konzept hat sich der Turnverein Arfeld für die Zukunft neu aufgestellt: Ein vierköpfiger gleichberechtigter geschäftsführender Vorstand wird den Verein führen. In der Jahreshauptversammlung am Samstag in der Gaststätte „Zum Bahnhof“ wählten die Mitglieder Sarah Achenbach, Marita Dreyer, Bettina Meister und Stephan Sonneborn an die Spitze.

Quartett an der Spitze

Die Umstrukturierungen sind nicht etwa aus Personalnot entstanden, sondern vielmehr aus dem Ansinnen heraus, dass sich Vorstandsarbeit im Team besser und leichter bewältigen lässt. Viele Gedanken und Gespräche gingen dieser Neuerung voraus. In der Vergangenheit hatte sich immer wieder gezeigt, dass oft zu viel Arbeit auf den Schultern des 1. Vorsitzenden Heiner Volkmer lastete. Und so kam der Vorstand zu dem Schluss: „Die Arbeit in einem Verein ist Teamarbeit und in Arfeld auch immer so gelebt worden. Mit einer Erneuerung der Vorstandsstrukturen soll die Arbeit im Team künftig noch deutlicher gemacht werden.“

Das Quartett an der Spitze des TVA teilt sich folgende Aufgabenbereiche: Koordination Sport/Marita Dreyer, Finanzen/Sarah Achenbach, Geschäftsführung und Mitgliederverwaltung/Stephan Sonneborn sowie Kommunikation und Koordination/Bettina Meister.

Unterstützt werden die vier durch den erweiterten Vorstand und die Fachwarte. Einstimmig gewählt wurden Sportwart Mirko Schneider, Gerätewart Christopher Feige, 1. Beisitzer Markus Zode, 2. Beisitzer Björn Gerhard und Pressewart Tobias Beitzel sowie die Fachwarte Peter Weinand (Leichtathletik), Markus Bätzel (Tischtennis), Rüdiger Grund (Freizeit- und Breitensport), Nicole Zode (Jazzdance), Tanja Koch (Aus- und Weiterbildung) und Helga Saßmannshausen (Senioren).

Aktiv und erfolgreich

In der Versammlung ging der Blick auch noch einmal zurück: In den Jahresberichten der Geschäftsführung und der Kassenwartin Anette Bätzel sowie der Abteilungen Tischtennis, Leichtathletik, Jazzdance und der Jugendabteilung wurden die zahlreichen Aktivitäten und sportlichen Erfolge aufgelistet.

Außerdem gab es wieder viele Ehrungen. Herausragend waren die Leistungen und Erfolge der Tanzgruppe „Madhouse“, die zur Mannschaft des Jahres gekürt wurde.

Ein Dankeschön für die gute und lange Zusammenarbeit ging an den ehemaligen Ortsvorsteher Waldemar Kiel und seiner Frau Doris .

Ganz besonderer Dank galt dem bisherigen Vereinsvorsitzenden Heiner Volkmer. Zehn Jahre lang führte er den TV Arfeld und war insgesamt stolze 31 Jahre im Vorstand tätig. Mit ihm verabschiedete sich auch Anette Bätzel, die sich zehn Jahre lang als Kassiererin und insgesamt seit 18 Jahre ehrenamtlich für den Verein engagiert hat. Außerdem schieden Gerätewart Rainer Fischer und der 2. Beisitzer Christopher Spies aus ihren Ämtern aus. Bettina Meister überreichte ihnen Präsente und auch der Ehrenvorsitzende des TV Arfeld, Rüdiger Hartmann, fand lobende Worte, um allen für ihr jahrelanges Engagement für den Verein zu danken.

Besonderer Gast war an diesem Abend Ehrenfried Scheel, Chef des Siegerland-Turngaus. Im Gepäck hatte er Ehrenplaketten des Westfälischen Turner-Bunds, die er in Silber an Heiner Volkmer sowie in Bronze an Anette Bätzel und Rainer Fischer überreichte. Die Ehrenplakette des Siegerland-Turngaus wurde Bettina Meister zuteil für ihre langjährige Vorstandsarbeit.

Zum Abschluss gab Scheel einen Ausblick auf das bevorstehende NRW-Landesturnfest in Siegen. Dort wird auch der TV Arfeld mit seinen Sportlern und ehrenamtlichen Helfern vertreten sein.

Zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden Walter Miss und Annelore Zacharias. Für ihre 50-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden Heinrich Gücker, Ulrich Henk und Friedrich Wilhelm Irle. 25 Jahre im Verein sind Christopher Spies, Katrin Limper, Stefanie Limper, Heike Limper, Thomas Bald, Michael Bald, Anna-Lena Gücker, Carolin Gücker, Sarah Achenbach und Kathrin Kiel.