TTG Netphen mit geglücktem Start ins neue Tischtennis-Jahr

Netpphens Kevin Eggers punktete im Doppel mit Samet Heper und zwei Mal im Einzel.
Netpphens Kevin Eggers punktete im Doppel mit Samet Heper und zwei Mal im Einzel.
Foto: WP

Siegerland..  Erfreulicher Rückrunden-Start für fast alle Tischtennis-Teams oberhalb der Bezirksebene. Sowohl der Oberligist TTG Netphen als auch Verbandsligist TV Neunkirchen fuhren Siege ein. Weitere doppelte Punktgewinne feierten auch die zweite Welle der TTG sowie das Damen-Team der Salchendorfer Germania.

Oberliga: GSV Fröndenberg – TTG Netphen 3:9. Guter Auftritt der Netphener. Mit den Doppeln eröffneten Boris Rosenberg/Erik Rosenberg und Kevin Eggers/Samet Heper bei einer Niederlage von Martin Biolek/Frank Buschhaus zum 2:1 für die TTG. Aber auch in den Einzeln zeigte der Gast das bessere Spiel. Insbesondere die Bretter 1 bis 3, namentlich Boris Rosenberg, Kevin Eggers und Martin Biolek, mit je zwei Erfolgen führten den Rangzweiten zum doppelten Punktgewinn. Den letzten Punkt steuerte Samet Heper bei.

Verbandsliga: TV Neunkirchen – TTC Bärbroich 9:7. Neunkirchener Ausrufezeichen im neuen Jahr. Dabei ging es mit 1:2 in den Doppeln - Giovanni Scalia/Tom Hassel siegten, während Bastian Boersma/Jonas Richter und Maximilian Nassauer/Felix ter Jung verloren - nicht so gut los. In den Einzeln aber setzten Giovanni Scalia, Tom Hassel, Neuzugang Bastian Boersma, Maximilian Nassauer (2) und Felix ter Jung (2) Zeichen. Als Giovanni Scalia/Tom Hassel nach über vier Stunden Spielzeit das Schlussdoppel Spiel für sich entschieden, war der Jubel groß.

Landesliga: TTG Netphen II – TTSG Lüdenscheid II 9:2. Gegen den Tabellenletzten hatten die Netphener keine Probleme. Maximilian Jud/Matthias Stötzel und Özgür Özütürk/Moritz Thomas mit je einem Doppel sowie Markus Schipplock (2), Maximilian Jud (2), Matthias Stötzel, Rene Theillout und Moritz Thomas im Einzel waren immer Herr der Lage.

TV Sundwig – DJK TuS 02 Siegen 9:5. Das 0:3 aus den Doppeln kostete die Siegener beim Tabellendritten das Spiel. In den hart umkämpften Einzeln punkteten Mohamed Diraoui (2), Christoph Stahl, Mathias Wallmen und Henning Braun.

Frauen-Verbandsliga: TV Sürth – TTG Netphen 8:5. Unglückliche Niederlage für die TTG. Das Team kämpfte sich immer wieder heran, doch am Ende blieben beide Punkte in Sürth. Die Zähler: Leontine Weber und Sarah Natzke im Doppel sowie Sarah Natzke, Angelina Baldus (2) und Selina Eggers im Einzel.

ESV BR Bonn II – Germania Salchendorf 3:8. Verstärkt durch den Neuzugang Bianca Bexten gewannen die Damen aus Salchendorf schon das erste Spiel. Simone Pilgermann/Roswitha Wertebach mit einem Doppel sowie die überragende Sabrina Stahl (3), Simone Pilgermann (2), Bianca Bexten und Roswitha Wertebach punkteten.