TTG Netphen III schafft den Aufstieg in die Landesliga

Siegerland..  Mit einigen Überraschungen warteten die heimischen Mannschaften auf Bezirksebene an diesem Wochenende auf.

Bezirksliga: TTV Lennestadt – TTG Netphen III 6:9. Nach dem souveränen 3:0-Doppelstart kamen die Gäste beim Stand von 7:2 im Einzel nochmals in leichte Schwierigkeiten, doch Markus Prinz (1), Karl Hermann Weiß (1), Volker Bechtel (2) und Peter Lattek (2) machten den Sack für die TTG zu.

TTG Netphen III – DJK TuS Westfalia Werdohl 9:2. Nach dem 2:1 aus den Doppeln setzten Pauls Vohs (2), Christian Schipplock (2), Karl Hermann Weiß (1), Volker Bechtel (1) und Stephan Eggers (1) auch das Spiel in den Einzeln besser um. Mit diesem Sieg hat die TTG als Rangdritter den direkten Aufstieg in die Landesliga geschafft.

Eiserfelder TV – TSG Valbert 8:8. Insbesondere durch das 1:3 aus den Doppeln verlor Eiserfeld einen Punkt. Im Einzel zeigten Benjamin Krämer (2), Michael Krämer (1), Tobias Dick (1), Jürgen Weber (2) und Torben Kuhn (1) das bessere Einzelspiel beim Gastgeber.

TuS Ferndorf – TuS Neuenrade 5:9. Nun hat es auch den Meister erwischt. Ferndorf unterlag dem aufopferungsvoll kämpfenden Gast mit 5:9. Zwei Doppel zu Beginn durch Thorsten Hähn/Jan Schreiber und Michael Kröl/Rüdiger Treude wie je ein Einzel von Matthias Meister, Jan Schreiber und Michael Kröl waren zu wenig.

Bezirksklasse: TTG Netphen IV – TuS Bierbaum 9:2. Nach dem 3:0 aus den Doppeln zeigte die TTG auch in den Einzeln durch Patrick Oberhauser (2), Tim Christopher Jud (1), Gabriel Korstian (1), Thomas Hoffmann (1) und Tom Scherotzki (1) das bessere Spiel.

VfB Burbach – TTSG Lüdenscheid III 5:9. Trotz des 2:1 aus den Doppeln reichte es für Burbach nicht. André Rosenthal (2) und Christopher Hafer (1) im Einzel punkteten zu wenig.

TSV Weißtal – TV Attendorn II 1:9. Nur den Ehrenpunkt durch Ersatzspieler Tim Kappel blieb dem TSV Weißtal gegen den Rangersten.

TV Holzhausen – TuS Neuenrade II 5:9. Dem 1:2 aus den Doppeln konnten Torsten Diehl (2), Jannik Buth (1) und Isak Uyar (1) nur noch vier Einzelpunkte für Holzhausen zufügen.

SV Affeln – TuS Hilchenbach 4:9. Obwohl Hilchenbach nach dem Doppeln mit 1:2 zurück lag, reichte es zum Sieg, weil im Einzel Andreas Menne (2), Rene Hirsch (2), Christian Freundorfer (2), Torsten Menn (1) und Michell Zaj (1) punkteten.

SC Dahl-Friedrichsthal – SuS Niederschelden 8:8. Drei Doppel wie Einzel von Carsten Jäger (1), Detlef Kursawe (2) und Daniel Schaake (2) reichten dem Gast zum wichtigen Unentschieden im Olper Vorort.

Bezirksklasse Jungen: TTG Netphen – SV Affeln 8:0. Die Brüder Michel und Niklas Gerbershagen sowie Tom und Ben Scherotzki bezwangen den Tabellenvierten aus Affeln mit sechs Einzel- und zwei Doppelsiegen klar.