TT-Kreisligist TV Laasphe zeigt eine starke Vorstellung

Wittgenstein..  Je einen Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage melden die heimischen Tischtennis-Akteure in den Kreisligen. In der 1. Kreisklasse überrascht der hohe Heimerfolg des VfL Bad Berleburg mit 9:1 gegen den Rangdritten aus Kreuztal. Aber auch der TV Arfeld sammelt zwei Zähler im Abstiegsgeschehen.


Kreisliga Herren Grp. 1: TTV Lennestadt II – TSV Aue-Wingeshausen 5:9. Im Verfolgerduell der Kreisliga 1 auf Tabellenführer Netphen konnte der TSV Aue-Wingeshausen in Lennestadt gewinnen - und hat so Revanche für die Niederlage im Hinspiel nehmen können. Dirk Koch/Christoph Koch und Stefan Thamke/Christian Schneider gewannen und Markus Schmidt/Alfred Gleissner verloren ihr Doppel. In den Einzeln zeigten dann Dirk Koch (2), Christoph Koch (1), Markus Schmidt (1), Stefan Thamke (2) und Ersatzspieler Christian Schneider (1) das bessere Spiel.
SF Ennest – TuS Erndtebrück 9:5. In Ennest mussten die Erndtebrücker im Wochenspiel naturgemäß wieder dreifach ersatzgeschwächt antreten - und verloren. Jürgen Frank/Alexander Strohmann verkürzten in den Doppeln zum 1:2. In den folgenden Einzeln Jürgen Frank, Aldous Müller, Alexander Strohmann und Philip Janicki (alle je 1) fehlten aber die Punkte an den Ersatzpositionen fünf und sechs.


Kreisliga Herren Grp. 2: TV Laasphe – SuS Niederschelden II 8:8. Eine starke Vorstellung haben die Laaspher Tischtennis-Cracks gegen den Tabellenzweiten aus Niederschelden geboten. In den Anfangsdoppeln legten Lars Stenger/Peter Honig und Mathias Hofacker/Benjamin Stremmel eine 2:1-Führung hin. Diese baute der TV dann durch Lars Stenger (2), Carsten Naake (1), Mathias Hofacker (1), Benjamin Stremmel (1) und Udo Feist (1) im Einzel auf 8:6 aus. Leider mussten die Gastgeber die letzten beiden Spiele im fünften Satz verloren geben.


1. Kreisklasse Herren Grp. 2: SF Birkelbach – TV Arfeld 3:9. Schon nach den Doppeln führte Arfeld durch Markus Bätzel/Bernd Feige, Benjamin Belz/Christopher Feige und Christian Marburger/Wolfgang Althaus mit 3:0. In den Einzeln konnten dann für Birkelbach nur Thomas Kaiser, Klaus Dieter Dreisbach und Burkhard Hof je ein Spiel gewinnen. Markus Bätzel (2), Bernd Feige (1), Benjamin Belz (2) und Wolfgang Althaus (1) glänzten beim Sieger.
TSV Aue-Wingeshausen II – TTG Netphen VI 4:9. Gegen den Tabellenführer aus Netphen sah die TSV-Reserve nicht so schlecht aus. Jens Wied/Hermann Miß verkürzten im Doppel aus 1:2. In den teils hart umkämpften Einzeln sammelten Jens Wied einen und Friedhelm Linde zwei Zähler.
VfL Bad Berleburg – TV Kreuztal 9:1. Im Verfolgerduell und Kampf um den Aufstiegsrelegationsplatz fertigten die Berleburger den punktgleichen Gast regelrecht ab. Schon die drei Eingangsdoppel von Lars Langenbach/Mark Bergmann, Oskar Novak/Sven Boller und Dirk Lerch/Jan Schmitt gewannen sie klar und deutlich. Als dann Oskar Novak (2), Lars Langenbach (1), Mark Bergmann (1), Dirk Lerch (1) und Sven Boller (1) im Einzel auch die knappen Begegnungen gewannen, verließen die Gäste völlig gefrustet die Halle.
TV Eckmannshausen – TV Laasphe II 9:2. Nur ein Doppel von Rainer Tschakert/Bernd Kiehn und ein Einzel von Christoph Eichhorn standen bei den Laaspher als positives Ergebnis auf dem Block. Weitere Spiele wurden zum Teil knapp verloren.


2. Kreisklasse Herren Grp. 2: TuS Erndtebrück II – TSG Helberhausen 3:9. Knapper als es das Endresultat aussagt war der Spielverlauf in Erndtebrück. Günter Frank/Adolf Müller verkürzten im Doppel auf 1:2. In den vielen engen Einzeln fehlte dann dem Gastgeber etwas das Glück gegen den Rangersten aus Helber­hausen. Kai Schaumann und Adolf Müller waren dann die einzigen siegreichen TuS Akteure.
TSV Aue-Wingeshausen II – TTC Feudingen II 9:3. Obwohl der TTC durch je ein Doppel von Michael Stiller/Volker Hassler und Helmut Frank/Axel Weber mit 2:1 in Führung gingen, reichte es nur noch zu einem Einzel von Michael Stiller gegen Lothar Putsche. Der TSV punktete durch Lothar Putsche (1), Albert Beuter (2), Lucas Hofius (2), Aslak Behnke (1), Heinz-Werner Grebe (1) und Sabine Gehrmann (1).
TV Oberhundem – SF Birkelbach II 9:7. Beim „Rumpfteam“ in Oberhundem hätte Birkelbach fast eine Sensation geschafft. Ein kampfloses Doppel sowie ein Sieg von Bernd Schneider/Dietmar Bender eröffneten zum 2:1 für den Gast. Burkhard Hof (2), Dietmar Bender (1), Liane Becker (1) und Frank Dreisbach (1) verloren jedoch das letzte Doppel und damit das Spiel.
TV Arfeld II – VfL Bad Berleburg II 9:2. Nach der 3:0-Führung durch die erfolgreichen Doppel von Stephan Sonneborn/Wolfgang Althaus, Heiner Volkmer/Lars Wied und Jonas Bochem/Andreas Mäge waren die Gastgeber auch im Einzel kaum zu stoppen. Stephan Sonneborn (2), Wolfgang Althaus (2), Lars Wied (1) und Jonas Bochem (1) führten Arfeld zum Sieg. Jürgen Knie und Thomas Sommer besorgten die beiden Gegenpunkte des VfL.