TSV Weißtal hat noch vieles auf dem Fuß

Siegen/Wittgenstein..  Um kurz vor 17 Uhr wurde am Sonntagabend die Fußballsaison 2014/2015 abgepfiffen, doch damit sind noch nicht alle Entscheidungen in Sachen Auf- und Abstieg gefallen. Für die Kreisligisten hängt viel vom Abschneiden des TSV Weißtal in der Relegation zur Bezirksliga ab. Sollte der TSV den Aufstieg verpassen, steigt aus der Kreisliga A auch der TSV Siegen ab. Zu berücksichtigen ist auch, dass FV Niederlaasphe und FC Laasphe zur neuen Saison eine Spielgemeinschaft eingehen wird und beabsichtigt, je eine Mannschaft in den Kreisligen B bis D zu melden. Um eine Startberechtigung in der Kreisliga C zu erhalten, hat der Verein mit Ablauf des letzten Spieltages die erste Mannschaft zurück gezogen. Sie gilt somit als erster Absteiger. Wir geben einen Überblick über die Auf- und Absteiger von der Oberliga Westfalen bis zur Kreisliga D.

Oberliga Westfalen

Meister und Aufsteiger zur Regionalliga: TuS Erndtebrück.
Aufsteiger zur Regionalliga: Rot-Weiß Ahlen.
Absteiger zur Westfalenliga: VfB Hüls (Rückzug), Westfalia Herne.

Westfalenliga 2

Meister und Aufsteiger zur Oberliga: TSV Marl-Hüls.
Relegation zur Oberliga: BV Westfalia Wickede.
Absteiger zur Landesliga: SuS Langscheid/Enkhausen (Rückzug zur Bezirksliga), TuS Heven, Hombrucher SV 09/72.

Landesliga 2

Meister und Aufsteiger zur Westfalenliga: SpVg. Olpe.
Aufsteiger zur Westfalenliga: SG Finnentrop/Bamenohl.
Absteiger zur Bezirksliga: SC Preußen Borghorst (Rückzug bereits vor der Saison), Sportfreunde Siegen II (Mannschaft wird abgemeldet, Kooperation mit dem 1. FC Kaan-Marienborn), SV Hüsten.

Bezirksliga 4

Meister und Aufsteiger zur Landesliga: BC Eslohe.
Relegation zur Landesliga: SV Brilon.
Absteiger zur Kreisliga A: FSV Werdohl II, FC Nuhnetal.

Bezirksliga 5

Meister und Aufsteiger zur Landesliga: FC Altenhof.
Relegation zur Landesliga: SV Ottfingen.
Absteiger zur Kreisliga A: FC Grün-Weiß Siegen, SC Lüdenscheid, VfL Klafeld-Geisweid.

Kreisliga A

Meister und Aufsteiger zur Bezirksliga: 1. FC Kaan-Marienborn II:
Relegation zur Bezirksliga: TSV Weißtal.
Sichere Absteiger zur Kreisliga B: SV Netphen, SV Setzen.

Kreisliga B1

Meister und Aufsteiger zur Kreisliga A: SG Mudersbach/Brachbach.
Sichere Absteiger zur Kreisliga C: VfB Weidenau, SV Eckmannshausen, SpVg. Niederndorf.

Kreisliga B2

Meister und Aufsteiger zur Kreisliga A: SF Eichen-Krombach.
Sichere Absteiger zur Kreisliga C: SpVg. Kredenbach/Müsen (Rückzug), FV Niederlaasphe.

Sollte es Weißtal nicht schaffen, muss ein sechster Absteiger ermittelt werden. Das Entscheidungsspiel der beiden B-Liga-15. zwischen dem FC Grün-Weiß Siegen II und den SF Birkelbach II steigt am Donnerstag, 18. Juni, um 19 Uhr in Netphen-Salchendorf.

Kreisliga C1

Meister und Aufsteiger zur Kreisliga B: SF Obersdorf-Rödgen.
Absteiger zur Kreisliga D: VfL Klafeld-Geisweid II, SV Altenseelbach II (beide Rückzug).

Kreisliga C2

Meister und Aufsteiger zur Kreisliga B: TuS Diedenshausen.
Absteiger zur Kreisliga D: FC Kreuztal II, 1. FC Dautenbach II.

Das Entscheidungsspiel der Tabellen-13. zwischen Borussia Siegen und TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf II findet am Donnerstag, 18. Juni, um 19 Uhr in Eisern statt. Verpasst Weißtal den Aufstieg, ist dieses Entscheidungsspiel hinfällig.

Kreisligen D

Meister und Aufsteiger zur Kreisliga C: SG Oberschelden (Staffel 1), TuS Deuz II (Staffel 2), SV Fortuna Freudenberg III (Staffel 3), VfL Bad Berleburg II ( Staffel 4).