TSV Aue-Wingeshausen gewinnt Verfolgerduell

Wittgenstein..  Die heimischen Tischtennis-Akteure haben am Wochenende den Rückrundenstart absolviert. In der Kreisliga gewann der TSV Aue-Wingeshausen das Verfolgerduell gegen Ferndorfs Reserve klar mit 9:3. In der 1. Kreisklasse punktete der VfL Bad Berleburg, während Arfeld und Aue-Wingeshausen 2 sich mit Remis trennten.


Kreisliga Herren Grp. 1: TSV Aue-Wingeshausen – TuS Ferndorf II 9:3. Revanche für die Hinspiel-Niederlage nahm der TSV im Rückspiel gegen die dreifach ersatzgeschwächten Gäste. Je ein Doppel von Dirk Koch/Christoph Koch und Stefan Thamke/Carsten Dickel sowie Einzelpunkte von Dirk Koch (2), Christoph Koch (2), Alfred Gleissner (2) und Carsten Dickel (1) reichten dem Gastgeber zum klaren Heimsieg.
TuS Erndtebrück – TTG Netphen V 3:9. Gegen den Rangersten aus Netphen hatten es die Hausherren sehr schwer. Martin Völkel/Adolf Müller mit einem Doppel sowie Jürgen Frank und Andreas Dickel mit je einem Einzel kamen auf drei Gegenzähler für den TuS Erndtebrück.

Feudingen und Laasphe II verlieren

1. Kreisklasse Herren Grp. 2: VfL Bad Berleburg – SF Birkelbach 9:4. Nach dem 2:1 aus den Doppeln, Lars Langenbach/Jan Schmitt und Dirk Lerch/Sven Boller für den VfL sowie Martin Saßmannshausen/Manfred Lange für Birkelbach gewannen, zeigte der VfL auch im Einzel bessere Spiele. Oskar Novak (2), Lars Langenbach (1), Dirk Lerch (2), Jan Schmitt (1) und Sven Boller (1) glänzten beim Sieger. Martin Saßmannshausen, Thomas Kaiser und Manfred Lange (je 1) erwiderten für die Sportfreunde.
TV Arfeld – TSV Aue-Wingeshausen II 8:8. Nach ausgeglichenen Doppeln von 2:2 und gleichen Satzgewinnen von 33:33 endete auch das Spiel 8:8 unentschieden. Beim Gastgeber punkteten Benjamin Belz/Christopher Feige und Markus Bätzel/Bernd Feige im Doppel sowie Markus Bätzel (2), Bernd Feige (1), Benjamin Belz (1), Christian Marburger (1) und Christopher Feige (1) im Einzel. Der TSV gefiel durch Jens Wied/Hermann Miß und Rüdiger Miß/Albert Beuter im Doppel und Jens Wied (1), Rüdiger Miß (2), Christian Schneider (2) und Albert Beuter (1) im Einzel.
TTG SMS Dahlbruch – TTC Feudingen 9:1. Erst beim Stand von 0:8 gewann den Gästen der Ehrenpunkt in Dahlbruch. Andreas Rothenpieler gewann das einzige Einzel im hinteren Paarkreuz.
TV Laasphe II – TTG Netphen VI 1:9. Nur ein Ehrenpunkt durch Uwe Marggraff im Einzel und drei weitere Satzgewinne blieben der Laaspher Reserve gegen den Tabellenführer aus Netphen.


2. Kreisklasse Herren Grp. 2: SF Birkelbach II – VfL Bad Berleburg II 9:4. Trotz des 1:2 aus den Doppeln, Hans-Joachim Schmidt/Burkhard Hof gewannen, behielt Birkelbach im Einzel die Oberhand. Bernd Schneider (2), Hans-Joachim Schmidt (2), Burkhard Hof (2), Dietmar Bender (1) und Maik Beuter (1) gefielen. Beim Gast punkteten Jürgen Knie//Benedikt Beckmann und David Schlenger/Thomas Sommer im Doppel sowie Jürgen Knie und Thomas Sommer im Einzel.
TuS Erndtebrück II – TTC Feudingen II 9:1. Schon nach den Doppeln lag die Erndtberücker Reserve mit 3:0 vorn. In den Einzeln setzten Kai Schaumann (2), Matthias Völkel (1), Andre Haschke (1), Adolf Müller (1) und Jan Hackenbracht (1) den Erfolgsweg fort. Michael Stiller blieb der Ehrenpunkt des Gastes im Einzel gegen „Altmeister“ Günter Frank vorbehalten.
SuS Nenkersdorf – TV Arfeld II 9:7. Aufgrund der schlechteren Doppelausbeute von 1:3 und dem 0:4 im hinteren Paarkreuzeinzel verlor Arfeld trotz der zwischenzeitlichen 7:6 Führung noch. Stephan Sonnenborn/Wolfgang Althaus mit einem Doppel wie je zwei Einzelpunkte von Stephan Sonnenborn, Heiner Volkmer und Lars Wied reichten dann nicht.