Tolle Erfolge für den TG-Nachwuchs

Bei den Westdeutschen Meisterschaften im Sportkegeln sahnte die TG Friesen Klafeld-Geisweid ordentlich ab. In der Disziplin Team Doppel in der Altersklasse U14 gewannen die Geisweider Geschwister Stefanie und Nicole Renner (Mitte)
Bei den Westdeutschen Meisterschaften im Sportkegeln sahnte die TG Friesen Klafeld-Geisweid ordentlich ab. In der Disziplin Team Doppel in der Altersklasse U14 gewannen die Geisweider Geschwister Stefanie und Nicole Renner (Mitte)
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Bei den Westdeutschen Meisterschaften im Sportkegeln präsentierte sich der Nachwuchs der TG Friesen Klafeld-Geisweid von seiner besten Seite und gewann mehrere Medaillen.

Gütersloh..  Bei den Westdeutschen Jugendmeisterschaften im Sportkegeln in Gütersloh verbuchte die Sportkegeljugend der TG Friesen Klafeld-Geisweid überraschende Erfolge. Die Geschwister Stefanie und Nicole Renner holten sich unerwartet den Titel des Westdeutschen Meisters in der Disziplin Team-Doppel der weiblichen U14. Das gleiche Kunststück gelang der männlichen U18-Mannschaft in der Besetzung Niklas Wörster, Fabian Wörster, Jan Gsodam und Nick von Voss. Ebenfalls die Goldmedaille erreichten Nicole Renner und Marcel Kretschmer mit den U14-Mannschaften der KV Westfalen und die aus Siegen stammende Sara Thies mit der U18-Mannschaft von Gütersloh-Rheda, für die sie als Gastspielerin an den Start ging.

Mit guten Aussichten zur DM

Die Bronzemedaille erspielten sich Sara Thies und Fabian Wörster im Mixed-U18-Wettbewerb. Ebenfalls Dritte wurden Niklas Wörster und Jan Gsodam im männlich U18-Paarkampf, dicht gefolgt von Fabian Wörster und Nick von Voss als Vierte. Nicole Renner verpasste als Vierte im U14-Einzel nur knapp das Treppchen, darf sich aber über die Qualifikation für die Deutsche Jugendmeisterschaft freuen, ebenso wie im Paarkampf mit ihrer Schwester Stefanie. Sara Thies belohnte sich in ihrem letzten Jugendjahr mit insgesamt fünf Qualifikationen für die Deutsche Jugendmeisterschaft, da sie auch im Einzel als Vierte und U18-Paarkampf mit Christina Rähse als Fünfte überzeugte.

Weitere hervorragende Resultate wurden von Fabian Wörster als 6. im U18-Einzel, von Adrian Vogt zusammen mit Kai Klebaniak als Siebte im U18-Paarkampf und Marcel Kretschmer mit Nicole Renner als Fünfter im U14-Mixed erzielt.

Bei der Deutschen Jugendmeisterschaft, die ebenfalls in Gütersloh ausgetragen wird, dürften einige Friesen-Sportkegler gute Aussichten auf eine Medaille haben. „Die besten Chancen sehe ich bei der männlichen U18 und Sara Thies“, wagt Trainer Tobias Schmidt eine Prognose