Theo Knobbe wird heute 80

Büschergrund..  Theo Knobbe (Bild), Ehrenvorsitzender des TV Büschergrund und Ehrenmitglied sowie Ehrenvorsitzender des StadtSportVerbandes (SSV) Freudenberg, wird heute 80 Jahre alt. 2007 zog sich das Geburtagskind aus dem ehrenamtlichen Leben in seiner Wahlheimat zurück.

Theo Knobbe wurde am 28. März 1935 in Siegen geboren und wuchs dort im Siegener Turnverein (STV), heute einer der beiden Vorgängervereine der TSG Siegen, auf. Seit 1943 ist er dort Mitglied.

Nach seiner Heirat 1960 mit der Siegenerin Inge Küster „wanderte“ er mit seinen Schwiegereltern ins neugebaute Haus nach Büschergrund aus. Erst 1973 trat er dem 1957 gegründeten TV Büschergrund bei. Schon bald folgte seine Mitarbeit im Vorstand. Zunächst 1975 (bis 1983) als stellvertretender Vorsitzender und dann - bis 2008 - als 1. Vorsitzender. Zeitgleich engagierte sich der gelernte Großhandelskaufmann im Stadtsportverband – von 1985 bis 1990 als Sportwart, dann ein Jahr als stellvertretender Vorsitzender. 1991 wurde er Vorsitzender. 2007 übernahm sein Schwiegersohn Michael Weller dieses Amt.

Theo Knobbe war sportlich vielseitig, als Leichtathlet, Feldhandballer (noch auf dem altehrwürdigen Nordplatz), Faustballer und Gerätturner wie auch als Wintersportler, wobei er stark am Skihang „Weidekamp“ in Büschergrund mitwirkte.

Und da gab es noch ein internationales Engagement und zwar seit 1991 im Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft zwischen Freudenberg und Mór in Ungarn, wo er viele Besuche und Gegenbesuche mit organisierte.

Freudenbergs Bürgermeister Eckhard Günther würdigte damals seine Verdienste mit der Verleihung der Ehrenplakette der Stadt.