TC Wieland Wilnsdorf stoppt den Mitglieder-Schwund

Vorsitzender Dr. Ulrich Lachmann (l.) zeichnet bei der Jahreshauptversammlung Ingrid und Manfred Schwarzer für langjährige Mitgliedschaft aus.
Vorsitzender Dr. Ulrich Lachmann (l.) zeichnet bei der Jahreshauptversammlung Ingrid und Manfred Schwarzer für langjährige Mitgliedschaft aus.
Foto: WP

Wilnsdorf..  Die Mitgliederversammlung des TC Wieland Wilnsdorf fand im Sportheim auf der vereinseigenen Anlage statt. Trotz der vielen Jahre, in denen sich der Verein gegen den Trend entwickelt hatte, gab es in den letzten Jahren doch eine negative Mitgliederentwicklung, die nunmehr nahezu gestoppt werden konnte. Es wurde eine so genannte „Schnupper-Mitgliedschaft“ beschlossen.

Nach langjähriger Vorstandstätigkeit schied Ralf Wichmann als Schriftführer aus. Nachfolgerin ist Thea Litschel. Ihren frei gewordenen Sportwart-Posten übernahm Andreas Mauk, Stellvertreter ist Janek Seelbach. Damit wurde der Vorstand weiter verjüngt, was sich in der Besetzung des Jugendvorstandes mit Janette Durow und Moritz Pieck schon länger bewehrt hat.

Für 10-jährige Mitgliedschaft wurden Ingrid und Manfred Schwarzer geehrt. Ingrid Schwarzer kümmerte sich um die Belange der Hobbyspielerinnen, Manfred war einige Jahre als Kassenwart tätig.

2014 waren vier Erwachsenen- und vier Jugendmannschaften an den Liga-Wettbewerben beteiligt. Die Junioren U15 wurden Gruppenmeister. Zudem war der TC Wieland Ausrichter der Gemeindemeisterschaft.

Nikolausfeier einmal anders

Die Jugendarbeit spielt eine zentrale Rolle im Verein. So fand zur Saisonvorbereitung eine Tennisfreizeit in Morsbach statt. Zum vierten Mal wurde zudem der „REWE-Cup on Tour“ durchgeführt. Statt der Nikolausfeier besuchten die Jugendlichen diesmal auf Anregung von Jugendwartin Janette Durow ein Spiel der Rollstuhl-Basketball-Mannschaft des RSV Lahn Dill in Wetzlar.

Das wirtschaftliche Ergebnis und die Vermögensituation waren in 2014 zufriedenstellend. Die erzielten Überschüsse wurden den Rücklagen zugeführt.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE