SuS Niederschelden sichert sich Relegationsplatz

Siegerland..  Zwei vorgezogene Meisterschaftsspiele wurden am Osterwochenende im Tischtennis-Bezirk ausgetragen. Meister TuS Ferndorf verlor seine Bezirksliga-Partie beim TV Lichtenplatz. In der Bezirksklasse sicherte sich der SuS Niederschelden den Relegationsplatz um den Bezirksliga-Aufstieg.

Bezirksliga: TV Lichtenplatz – TuS Ferndorf 9:5. Ferndorf trat mit dreifachem Ersatz an. In den Doppeln verkürzten Thorsten Hähn/Matthias Meister zum 1:2, nachdem Jens Müermann/Patrick Andres und Michael Kröl/Oliver Flender verloren hatten. Danach reichten auch die Einzelpunkte von Matthias Meister (2), Thorsten Hähn (1) und Jens Müermann (1) nicht zum angestrebten Teilerfolg. Vier Spiele gingen jedoch erst im fünften Satz verloren.

Bezirksklasse: SuS Niederschelden – VfB Burbach 9:7. Hauchdünn gewann Niederschelden dieses wichtige Spiel. Torsten Roth/Carsten Jäger mit dem Anfangs- und Schlussdoppel sowie Torsten Roth (1), Kevin Seibel (1), Jörg Galbas (2), Detlef Kursawe (1) und Daniel Schaake (2) im Einzel punkteten beim Sieger. Für den VfB punkteten zwei Doppel sowie Christian Prellwitz (2), Jan Torben Ringer, André Rosendahl und Christopher Hafer.