Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Siegen-Wittgenstein

Stefan Groß in 2:26:18 achtbester Deutscher

03.11.2011 | 19:24 Uhr
Stefan Groß in 2:26:18 achtbester Deutscher

Frankfurt. Bei der 30. Auflage des Frankfurt Marathons, bei dem der Kenianer Wilson Kipsang den Weltrekord seines Landsmannes Patrick Makau nur um vier Sekunden verpasste (Siegerzeit: 2:03:42 Std.) waren auch rund 70 Läuferinnen und Läufer aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein im Feld der 15 000 Starter.

So war die Obersdorferin Sabrina Mockenhaupt von der LG Sieg, die in 2:28:08 Stunden die Norm für die Olympischen Spiele 2012 in London knackte, erwartungsgemäß die mit Abstand stärkste heimische Läuferin – doch ein Siegerländer Läufer war noch ein wenig schneller als die 32-fache Deutsche Meisterin.

Persönliche Bestzeit
liegt bei 2:21:29

Der 37-jährige Stefan Groß im Trikot des TuS Deuz lief in der Main-Metropole ein starkes Rennen. Der seit 2009 in Niederdielfen wohnende schlaksige Langstreckler, der in Oberdielfen nun neu gebaut hat, lief lange Zeit mit „Mocki“ in einer Gruppe und war deshalb auch öfters in der Fernsehübertragung des hr3 zu sehen. Groß lief die 42,195 Kilometer in 2:26:18 Stunden, war damit 59. im Gesamteinlauf und achtbester Deutscher Läufer. Groß war damit fast vier Minuten schneller als bei seinem Sieg beim Regensburg Marathon im Juni (2:30:15).

Mit der Laufzeit aus Frankfurt ist der Dielfener der derzeit schnellste heimische Marathonläufer, in der ewigen Bestenliste des TuS Deuz belegt er jetzt den zweiten Rang hinter Carsten Breitenbach, der im Trikot des TuS Deuz den Kreisrekord am 26. Oktober 1997 beim Marathonlauf in Essen auf 2:21:36 Stunden „zementiert“ hat.

Übrigens: Hätte der gelernten Verfahrensingenieur Stefan Groß bereits vor zehn Jahren im Kreis Siegen Wittgenstein seine Heimat gefunden, so wäre der Siegerlandrekord der Männer über die Marathon-Distanz und auch über 5 000 Meter noch ein paar Sekunden schneller. Stefan Groß hatte sein erfolgreichstes Jahr 2002. Im Trikot der LG Bonn Troisdorf lief er die 5 000 Meter in 13:55 min., seinen besten Marathon absolvierte er ebenfalls im Jahre 2002, als er bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin in der Zeit von 2:21:29 Std. Fünfter wurde.

Unter der für Marathonläufer magischen 3-Stunden-Grenze blieben in Frankfurt neben Sabrina und Markus Mockenhaupt (2:34:41 Std.) auch die beiden „Deuzer“ Sascha Fiedler in 2:42:25 (184. Gesamt/69. MHK) und Benjamin Engel in 2:55:26 (503./103. MHK) sowie die zwei Siegener Tobias Schmechel in 2:52:17 (396./97.M30) und Thomas Grell in 2:58:24 Stunden (646./93. M45).

ERGEBNISSE

anlauf Siegen
Männer:
Frauen: TV Büschergrund Frauen: TuS Deuz Männer: Frauen: TuS Erndtebrück Männer: SG Siegen-Giersberg Männer: Frauen: Siegen Männer: ASC Weißbachtal Männer: Frauen: LG Wittgenstein Männer: Mini-Marathon
Schüler/innen über 4,2 Kilometer
TuS Deuz

anlauf Siegen
Männer:
Frauen: TV Büschergrund Frauen: TuS Deuz Männer: Frauen: TuS Erndtebrück Männer: SG Siegen-Giersberg Männer: Frauen: Siegen Männer: ASC Weißbachtal Männer: Frauen: LG Wittgenstein Männer: Mini-Marathon
Schüler/innen über 4,2 Kilometer
TuS Deuz



Kommentare
Aus dem Ressort
Mathias Götting-Boller Westmeister
Sportklettern
Mit dem Gewinn der Westdeutschen Meisterschaft in Köln-Chorweiler krönte der Siegener Sportkletterer Mathias Götting-Boller ein erfolgreichstes Wettkampjahr. Der für die Sektion Siegerland des Deutschen Alpenvereins startende Götting-Boller war nach Platrz vier im Vorjahr zum engeren Favoriten zu...
„Hoch-Zeit“ beim TC Siegen
Tennis
Hochs und Tiefs hat der Tennisclub Siegen im Oberen Leimbachtal in seiner Geschichte schon mehrere erlebt. Jetzt macht mal wieder ein Hoch: Johannes Hoch, der in der zurückliegenden Freiluftsaison auf den Turnierschauplätzen gute Resultate erzielte.
44 000 Euro Überschuss in der Kasse des Kreissportbundes
Mitglieder-Versammlung
Trotz vieler Informationen war die Tagesordnung zügig über die Bühne. Den 110 Delegierten, die zur Mitgliederversammlung des Kreissportbundes (KSB) Siegen-Wittgenstein in die Bismarckhalle gekommen waren, wurde reichlich Stoff vorgetragen - von der NRW-Landesturnfest-Vorschau über die Jahresberichte...
Junge Turnerinnen begeistern Kreuztaler Publikum
TV Kreuztal
Eine tolle Show lieferten in der ausverkauften Stadthalle 80 Turnerinnen des TV Kreuztal im Alter von 4 bis 18 Jahren beim unterhaltsamen Abend mit Darbietungen aus Turnen, Tanz, Gesang und Akrobatik. Neben den sieben Übungsleiterinnen waren mehr als 30 Helferinnen und Helfer des TVK damit...
Schnelle Sieger
Motorsport
In Wenden-Schönau wurden zum 36. Mal die Sieger und Platzierten im Automobil- und Kartslalom der Veranstalter-Gemeinschaft Siegerland (VGS) für ihre Leistungen im Jahr 2014 geehrt.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
KTV Obere Lahn gewinnt das kleine Finale
Bildgalerie
Deutsche Turnliga
Der erste Schnee in Winterberg
Bildgalerie
Wintersport
Favoritenschreck Ferndorf
Bildgalerie
Handball
Langscheid - Erndtebrück II 1:3
Bildgalerie
Fussball-Westfalenliga