Starke Zwei- und Dreikämpfer

Die Duathleten des Ejot-TEams TV Buschütten mit Trainer und Betreuer Carsten Wunderlich bei den Meisterschaften in Murr.
Die Duathleten des Ejot-TEams TV Buschütten mit Trainer und Betreuer Carsten Wunderlich bei den Meisterschaften in Murr.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Bei den Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaften in Baden Württemberg und bei den NRW-Meisterschaften des Nachwuchses für Triathleten in Haltern-Hullern wussten mehrere Talente des Ejot-Teams TV Buschhütten zu überzeugen. Allen voran: Jonas Hoffmann, der bei den Duathlon-Junioren Zweiter wurde.

Murr..  Jonas Hoffmann vom Ejot-Team TV Buschhütten ist Deutscher Duathlon-Vizemeister der Junioren. Er feierte damit seinen bislang größten Erfolg. Bei den Titelkämpfen in Murr (Baden-Württemberg) hatte Hoffmann die Distanzen 5 km Laufen, 21 km Rad fahren und 2 km Laufen zu bewältigen. Um 10.45 Uhr beginn der Wettkampf, der für den Ejot-Nachwuchssportler beinahe optimal verlaufen sollte.

Für den ersten Laufsplit benötigte er 16:57 Minuten und erreichte als Erster die Wechselzone. Auf dem Rad gelang Hoffmann die viertbeste Zeit, und so blieb ihm die Chance auf eine Medaille. Beim abschließenden 1-km-Lauf hielt sich Hoffmann stets in der Führungsgruppe auf, setzte sich dann gemeinsam mit Frederik Henes vom VfL Pfullingen ab, konnte beim Zielsprint seinem Kontrahenten aber kein Paroli bieten und wurde mit einem Rückstand von acht Sekunden Zweiter – trotzdem ein toller Erfolg für den Hilchenbacher, der sich in den nächsten Wochen nun voll und ganz auf die anstehenden Abiturprüfungen vorbereiten kann.

In der Jugend B mussten Hanna Jung, Maren Sauer, Maximilian Hackler, Eddi Lemle, Christoper Stötzel und Jakob Schwarz 2 km Laufen, 9,6 km Rad fahren und 1 km Laufen. Eddi Lemle gelang die beste Platzierung. Ersen Albayrak rundete in der Jugend A (3/21/1) als 27. von 44 Startern in dieser Altersklasse das gute Abschneiden des Buschhüttener Nachwuchses, die zum Großteil ihre Duathlon-DM-Premiere feierten, ab. Seine Leistung fand Eingang in die Deutschland-Cup-Teamwertung. Hier belegte das NRW-Team den dritten Platz.

J unioren: 2. Jonas Hoffmann 58:51 Min. Jugend B: 19. Hanna Jung 32:41 Min.; 28. Maren Sauer 34:14 Min.; 17. Eddi Lemle 29:05 Min.; 18. Maximilian Hacker 29:06 Min.; 38. Christopher Stötzel 31:39 Min.; 41. Jakob Schwarz 32:40 Min. Jugend A: 27. Platz Ersen Albayrak 53:33 Min.