Sportfreunde Edertal siegen 5:0 im Finale

Der Fußball rollte bei gleich vier Fußballturnieren des FC Laasphe.
Der Fußball rollte bei gleich vier Fußballturnieren des FC Laasphe.
Foto: WP

Bad Laasphe..  Mit einem bunt gemischten Teilnehmerfeld hat der FC Laasphe sowohl am Samstag als auch am Sonntag erfolgreich sein Jugendfußballturnier veranstaltet. In der Dreifachturnhalle der Laaspher Hauptschule traten die D-, E- und F-Junioren sowie die Bambinis in ihren Klassen gegeneinander an.

Die Mannschaften aus dem Siegerland, aus Hessen sowie aus Wittgenstein lieferten sich einen „spannenden und durchweg fairen Wettbewerb, der über beide Tage von zahlreichen Zuschauern besucht wurde“, fasst Martin Kramer, Jugendleiter des FC Laasphe, zusammen.

Am Samstagmorgen sicherten sich die D-Junioren der Sportfreunde Siegen mit einem knappen 1:0-Finalsieg über die JSG Berleburg-Edertal den verdienten Turniersieg. Den dritten Platz eroberten die Blau-Gelben aus Marburg, die sich im Spiel um Platz drei gegen die JSG Lahntal mit 4:2 durchsetzten.

Am Nachmittag standen sich die E-Jugendlichen auf dem Feld gegenüber. Dabei siegten die Kicker der SG Siegen-Giersberg souverän. Im Finale bezwang die Spielgemeinschaft im Derby den TSV Siegen mit 3:0. Das Spiel um Platz drei entschied mit dem SV Feudingen ein Wittgensteiner Vertreter für sich. Mit 3:2 unterlagen die Kicker des FC Wallau dem SV.

Während am Morgen rund einhundert Zuschauer die D-Jugendlichen unterstützen, steigerte sich die Anzahl bei den E-Jugendlichen nochmal gehörig auf knapp 200 Zuschauer. Kramer: „Wir sind mit der Resonanz der Öffentlichkeit am Samstag sehr zufrieden. Wir hatten das Gefühl, dass sowohl Zuschauer als auch Spieler viel Spaß hatten.“

Edertaler F-Junioren klar überlegen

Am Sonntag folgten dann die ganz jungen Fußballer. Am Vormittag trafen die F-Junioren auf­einander, wobei sich die Sportfreunde Edertal mit einem klaren 5:0-Finalsieg über den SV Feudingen als Primus herausstellte. Über das gesamte Turnier kassierten die Edertaler F-Jugendlichen zudem keinen einzigen Gegentreffer. Den dritten Rang belegte der VfB Weidenau mit einem ebenso souveränen 3:0-Sieg über den FC Laasphe.

Den Abschluss des Sportwochenendes in Laasphe bildeten die Bambinis. Mit dem VfB Banfe, dem SV Feudingen, dem VfL Bad Berleburg, der JSG Birkelbach/Aue-Wingeshausen, dem FC Laasphe sowie dem FV Wallau traten sechs Mannschaften im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ an. „Die jungen Kicker sind schon richtig Klasse im Umgang mit dem Ball“, lobte Kramer den Auftritt der Bambinis. Letztlich sammelte die JSG Birkelbach/Aue-Wingeshausen die meisten Punkte. Doch da der Spaß im Vordergrund stand, erhielt jeder Spieler eine Teilnehmermedaille.