Sponsoring für fünf Jahre

Siegen..  In den vergangenen Tagen hat kaum ein Vorstandsmitglied des American Sports Club Siegen (ASC) viel Ruhe finden können. Es wurde akribisch daran gearbeitet, den Football-Sport in der Region und den Verein insgesamt auf das nächste Level zu bringen. Nach intensiven Gesprächen konnten die Verhandlungen zu Ende gebracht und die Bedingungen mit dem Verband abgeklärt werden, die es dem ASC ermöglichen, ein Sponsoring der besonderen Art bekannt zu geben.

Namensrechte

Der Football-Boom in Deutschland begeistert hierzulande vor allen Dingen das junge Publikum. Das „Reichwaldz“ an der Siegener Sandstraße hat das Potenzial der gemeinsamen Zielgruppe erkannt und wird neuer Hauptsponsor für die kommenden fünf Jahre. Dabei sicherte sich die Siegener Partylocation neben dem Platz im Stadionmagazin und auf den Jerseys auch die Namensrechte der Senioren-Football-Abteilung des ASC.

Der Verein wird somit ab der kommenden Saison unter dem Namen „Reichwaldz Royalz“ in die Verbandsliga starten. Die Junioren sind von dieser Regelung unberührt.

Bei Facebook

Der Kontakt zum Reichwaldz stammt noch aus der Zeit der „College Break“-Partyreihe. Schon damals zeigten sich die Footballer und die Cheerdancer auf Einladung auf Veranstaltungen der Disco. Für die nächsten Schritte wird am 7. April die neue Facebook-Seite erstellt, die unter den Namen „Reichwaldz Royalz“ geführt wird. Ab Mai wird nach und nach den Support für die alte Seite eingestellt.

Das Reichwaldz hat, um die Kooperation gebührend zu feiern, eine „American High-School“-Party in die Wege geleitet. Das Football-Team hofft, dort mit möglichst vielen Fans zusammen feiern zu können.