Spannung ist nicht mehr zu überbieten

Siegerland..  Viel spannender kann es in Titelkampf und Abstiegszone nicht zugehen als in dieser Handball-Verbandsliga-Saison. Der OSC Dortmund büßte zwar durch seine Heimschlappe gegen Westerholt seine gute Ausgangslage ein, kann aber immer noch Meister werden, wenn ihm am Mittwoch im Nachholspiel beim Ferndorf-Bezwinger aus Haltern ein Sieg gelingt.

Der RSVE Siegen war allemal der große Gewinner des 23. Spieltags, hat erstmals die Möglichkeit, aus eigener Kraft aufzusteigen. Im Tabellenkeller machte PSV Recklinghausen Boden gut, verschaffte sich zudem Neuling Herne weiter Luft, ist aber ebenso wenig gerettet wie der kommende Eiserfelder Gastgeber Teutonia Riemke.

Eng bleibt es für die HSV Plettenberg/Werdohl die beim kommenden Ferndorfer Gast TuRa Bergkamen unterlagen. Noch weiß niemand, ob der Drittletzte in die Relegation geht. Das hängt ganz davon ab, ob sich der VfL Gladbeck, der aber alle restlichen Partien auswärts austragen muss, auf dem viertletzten Platz der 3. Liga halten kann.

Hier der Spieltag im Überblick -

OSC Dortmund - SV Westerholt 30:35 (12:20). OSC-Tore: Schürmann (8/3), Hümmecke (7), Hoffmann (4), Schmitz (4), Lichte (3), Bonkowski (2), Bekston (1), Polinski (1). SVW-Tore: Preuß (7), Kersebaum (6), Weißelstein (5), Prüfer (4), Jacob (4/3), Trattner (3), Hentschel (3), Müller (2), Schmedt (1).

HC TuRa Bergkamen - HSV Plettenberg/Werdohl 33:29 (18:18). HCT-Tore: Nowaczyk (14/3), Rycharski (8), Terbeck (4), Bicker (3), Trost (2), Kauer (1), Reininghaus (1). HSV-Tore: Bardischewski (11/1), Lekovic (7), Scheuermann (5), Burzlaff (2), Lengelsen (2), Scheerer (2/1).

Borussia Höchsten - PSV Recklinghausen 31:34 (17:15). Borussia-Tore: Grotemeyer (3), Brenscheidt (2), Leimbrink (5), Rademacher (2), Panhorst (1), Sürig, Fischer (12/4), Pfänder (1), Genau (5). PSV-Tore: Sodys (5), Bell (5), Fricke (5), Elsen (5/1), Lange (4), Bensmann (3), Kleine (3), Hülsmann (2), Albers (2/1).

SuS Oberaden - SV Teutonia Riemke 31:30 (15:16). SuS-Tore: Fehring (8/3), Stennei (7), Pohl (6), Neureiter (4), Schumacher (3), Herold (3). SVT-Tore: Bouali (6/3), Lüning (5), Segatz (4), Geukes (3), Braithwaite (3), Driesel (3), Robert (2), Speckamp (2), Wild (1), Lademan (1).

HC Westfalia Herne - HSG Vest Recklinghausen 32:22 (16:9). HCW-Tore: F. Scheunemann (8), Bartel (7), Hettrich (5), Lukic (4), Schwitalski (3/3), Sondermann (2), Rödiger (1), Schumann (1), Ihnen (1). HSG-Tore: Zeller (5), Schiller (3), Tesch (3), Witkowski (3), Clodt (2), Dalian (2), Schomburg (2/2), Andersen (1), Stautenberg (1).