„Silvesterlauf“ steigt am Ostersamstag

Netphen..  Nun soll er also steigen, der „Silvesterlauf“ des CVJM Siegen mit einem „Osterlauf“ am Samstag. Natürlich auf der angestammten Strecke rund um die Obernau-Talsperre. Berthold Stücher, 1. Vorsitzender des CVJM, rechnet damit, dass viele heimische Läuferinnen und Läufer das Angebot annehmen, zumal es ab dieser Saison den Freiengründer Osterlauf nicht mehr gibt, der im Rahmen des Ausdauer-Cups stattfand. Gleichzeitig gehen die CVJM-Organisatoren jedoch davon aus, dass die Teilnehmerzahlen des Silvesterlauf nicht erreicht werden, „aber so um die 400 bis 450 werden es sicherlich doch sein“, hofft Berthold Stücher.

Die gesamte organisatorische Abwicklung, einschließlich Bewirtung und der Siegerehrungen, erfolgt im Zelt auf dem Staudamm.

Gelaufen wird ab 13.30 Uhr (Halbmarathon), danach starten die jüngsten Schüler (bis M/W10) über 600 m, anschließend die Schülerklassen U12-U16 über die gewohnte 3-km-Distanz. Um 14.15 Uhr beginnt der 10-km-Lauf (eine Obernau-Runde) und die Nordic-Walker schließen sich an.