Siegens U17 steigt in die Bundesliga auf

Jerome König (links, hier im Zweikampf mit Marco Kampmann) gewann das Heimspiel gegen die SpVgg. Erkenschwick mit 5:0 und hat damit den Klassenerhalt sicher.
Jerome König (links, hier im Zweikampf mit Marco Kampmann) gewann das Heimspiel gegen die SpVgg. Erkenschwick mit 5:0 und hat damit den Klassenerhalt sicher.
Foto: Rene Traut
Was wir bereits wissen
Endlich mal ein Erfolgserlebnis für die Sportfreunde Siegen! Die U17 hat durch den 1:0-Sieg bei der SG Wattenscheid 09 den Aufstieg in die B-Jugend-Bundesliga geschafft. Zudem sicherte die A-Jugend durch das 5:0 gegen Erkenschwick den Klassenerhalt in der Landesliga.

Jugendfußball, A-Junioren Landesliga: Sportfreunde Siegen - SpVgg Erkenschwick 5:0 (1:0). Mit einem klaren Heimsieg haben die A-Jugendlichen der Sportfreunde Siegen den Klassenerhalt in der Landesliga endgültig in trockene Tücher gebracht. Nach 22 Minuten brachte Philipp Gryn die Mannschaft von Trainer Steffen Hardt in Führung. Die über weite Strecken spielbestimmenden Siegener münzten ihre zahlreichen Chancen im zweiten Durchgang in weitere Tore um. Luca Valido (47., 63.) und Maik Arens (83., 87.) trugen sich in die Torschützenliste ein.

S iegen: Thies, Hardt (70. Klass), Krumm, Basoglu, Müller, Gryn (80. Arens), Valido (83. Troll), Rente, Hombach, König (70. Letzerich), Löhl.

A-Junioren Bezirksliga: VfL Bad Berleburg - SC Listernohl 5:4 (2:3). Die Bad Berleburger A-Jugend holte einen Drei-Tore-Rückstand auf und ging letztlich als Sieger vom Platz. „Wir haben eine tolle Moral bewiesen“, so Trainer Peter Neusesser, dessen Team weiter auf den Ligaverbleib hoffen darf. Nicolas Hermann (6.), Nick Helmes (30.) und Michel Aspelmeyer (35.) trafen für die Gäste, während Ilja Khasanow (40.), Dennis Althaus (44.) und Nico Schlaf (51.) für den VfL ausglichen. Sebastian Kaiser (60.) schoss das 4:3 für die Hausherren, doch nur fünf Minuten später egalisierte Aspelmeyer. In der Nachspielzeit gelang Schlaf noch der entscheidende Treffer zum 5:4-Endstand.

B-Junioren Westfalenliga: SG Wattenscheid - Sportfreunde Siegen 0:1 (0:0). Die U17 der Sportfreunde Siegen hat den Aufstieg in die Bundesliga geschafft. In einem packenden Endspiel in Wattenscheid vor 400 Zuschauern feierte die Mannschaft von Trainer Peter Neumann einen verdienten 1:0-Erfolg. Siegen hatte die Partie von Beginn an im Griff. Maximilian Welk traf nur den Pfosten (21.). Nach dem Seitenwechsel mussten die Sportfreunde-Jungs eine kurze Schwächephase überstehen, ehe Luigi Valido mit einem Lattentreffer (65.) die beste Chance verzeichnete. Den viel umjubelten Siegtreffer erzielte Marius Habel fünf Minuten vor dem Ende.

Siegen: Thomas, Dimitri, Üzüm, Linneboden, Zmitko, Varli, Steglich, Welk (65. Berisha), Brusch, Valdio (78. Berwanger), Habel (76. Vural).