Siegener Testspielsieg in LippstadtGegen Kickers Offenbach am 27. 1. in Jügesheim

Lippstadt/Rhynern..  Offiziell angekündigt war nur der Test am Sonntag beim Oberligisten Westfalia Rhynern. Doch es gibt ja Überraschungen bei den Siegener Sportfreunden - und so fand am Samstag auch noch ein Trainingsspielchen beim letztjährigen Regionalliga-Absteiger SV Lippstadt an. Während das Team von Trainer Michael Boris hier mit 3:1 (2:0) gewann, sprang in Rhynern ein 0:0 heraus.

„Im Großen und Ganzen können wir mit beiden Tests zufrieden sein“, so der Coach, der natürlich lieber Siege sieht als Unentschieden. Insofern war die Partie in Lippstadt auch für die Seele der in der Vorbereitung geplagten Kicker eher Balsam. Vor dem Tor wirkten die Siegener hier kaltschnäuziger, die Chancen wurden verwertet, während das in Rhynern nicht so klappte.

Testspieler Sekkour

Mit dabei in Lippstadt Testspieler Walid Sekkour (zuletzt FC Homburg), der auf der linken Außenverteidiger-Position 90 Minten durchspielte, während acht andere aus dem Team ausgewechselt wurden. Schon früher als geplant, nach einer halben Stunde, verließ Ali Ibrahimaj das Feld in Lippstadt. „Aus Sicherheitsgründen“, wie Team­manager Daniel Schäfer mitteilte. Wenn es zwickt, geht eine Auswechslung vor - und auch in Rhynern blieb Ibrahimaj draußen. Gar nicht einzugreifen brauchten Mathias Hartwig, Til Bauman und Markus Hayer.

Ebenfalls nicht dabei war Zouhair Bouadoud, der in der Spitze von Julian Quaas bzw. Ardian Kameraj vertreten wurde.

Nach dem stressigen Wochenende verordnete Michael Boris seinen Kickern zwei freie Tage. Da konnten sie nach zwei Wochen mit hoher Belastung die Beine baumeln lassen.


Lippstadt - Siegen1:3

Siegen: Poremba (46. Duschner); Geisler (65. Papaefthimiou, Dalman, Schadeberg (65. Arslan), Sekkour; Zeh (65. Retterath), Keseroglu; Glowacz (65. Kato), Ibrahimaj (28. Micunovic), Möllering (65. Frisch); Quaas (65. Kameraj). - Tore: 0:1 Sekkour (16.), 0:2 Möllering (36.), 0:3 Micunovic (59.), 1:3 Niemeier (60.).


Rhynern - Siegen0:0

Siegen: Poremba (69. Duschner ); Geisler, Retterath, Schadeberg, Frisch; Zeh (46. Keseroglu), Kato; Glowacz (72. Papaefthimiou), Micunovic, Möllering; Kameraj (54. Arslan).

Der nächste Test der Sportfreunde steigt am kommenden Sonntag (14.30 Uhr) beim Bezirksligisten SV Ottfingen.

Gegen die Offenbacher Kickers wird am Dienstag, 27. Januar (19 Uhr) auf dem Rasenplatz des hessischen Gruppenligisten Jügesheim gespielt.