Siegener SC holt den Cup

Eiserfeld..  Den siebten Hallencup des FC Eiserfeld, das Turnier der Kreisliga-Teams, gewann am Sonntagabend in der Rundturnhalle A-Ligist Siegener SC. Im Endspiel besiegten die Mannen aus dem Charlottental den Klassenrivalen SV Netphen mit 2:1. Dafür nahmen die SSC-Kicker 350 Euro mit nach Hause. Platz drei ging an den SV Setzen, der die Reserve des SuS Niederschelden im kleinen Finale 2:0 schlug. 200 Euro für die zweitplatzierten Netphener sowie 100 für Setzen und 50 für den SuS waren die weiteren Preisgeld-Auschüttungen.

15 Mannschaften am Start

15 Mannschaften hatten sich in drei Vorrundengruppen am Turnier beteiligt. Souverän in den Gruppenspielen sowohl der Siegener SC als auch die Reserve des Gastgebers, die sich mit jeweils neun Punkten durchsetzten. Auch die Eiserfelder Dritte - sie sammelte sieben Zähler - wurde Gruppensieger. Als beste Drittplatzierte zogen der TuS Eisern und der SV Netphen in die Zwischenrunde ein, die in zwei weiteren Gruppen gespielt wurde. Hier überraschten die Netphener mit drei Siegen und zogen souverän ins Endspiel ein. Überraschend ohne Punkt blieb in der Zwischenrunde die zweite Welle des FC Eiserfeld, die dritte Mannschaft des Gastgebers brachte es immerhin auf einen Sieg.

Als Schiedsrichter fungierten vor 150 Besuchern Axel Herget (Fortuna Freudenberg) und Arndt Thielen (Germania Salchendorf).