Siegen schafft Klassenerhalt

Frauenfußball Regionalliga West: GSV 1910 Moers - Sportfreunde Siegen 3:2 (1:0). Trotz dieser Niederlage bleiben die Siegener Fußballerinnen in der kommenden Saison in der Regionalliga West, weil auch der SV Eintracht Solingen und der FFC Heike Rheine verloren.

Es war ein knappes Spiel, aber die Niederlage ging in Ordnung. Wieder einmal fielen die Gegentore durch Fehler im Spielaufbau. „Mich ärgert es, dass wir solche Tore bekommen, weil wir es schon so oft besprochen haben“, sagte Siegens Trainerin Manuela Frettlöh. Alle drei Tore erzielte die schnelle Hanna Hamdi, die die Siegenerinnen nicht in den Griff bekamen. Ihr erstes Tor fiel in der 28. Minute. In der 63. Minute verlängerte Verena Lehnen auf Janina Röder, die den Ball über die Linie schob. Knapp zehn Minuten später erhöhte Hamdi auf 2:1. Nach einem Einwurf auf Jana Lena Kucharske passte sie auf Denise Käsler, die aus 20 Metern auf 2:2 verkürzte. In der letzten Spielminute traf Hamdi zum 3:2.

Pech für Siegen, dass Marina Buschinski und Verena Lehnen bei ihren Toren im Abseits standen.