Siege für Klafeld und SF Siegen

Szene aus dem E-Jugendspiel zwischen dem FC Hilchenbach I (links mit Collin Kurttner) und Emil Klingelhöfer vom SV Setzen II. Hilchenbach siegte mit 2:1.
Szene aus dem E-Jugendspiel zwischen dem FC Hilchenbach I (links mit Collin Kurttner) und Emil Klingelhöfer vom SV Setzen II. Hilchenbach siegte mit 2:1.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Der SV Setzen richtete am Sonntag zwei Jugendfußball-Hallenturniere in der Sporthalle am Schießberg in Geisweid aus. Als Sieger durften sich der VfL Klafeld-Geisweid und die Sportfreunde Siegen feiern lassen.

Siegen-Geisweid..  In der Schießberg-Dreifachsporthalle fungierte der SV Setzen 1911 als Ausrichter von zwei Turnieren der D-Junioren und der E-Junioren. Den ganzen Tag über war die Tribüne prächtig gefüllt.

Zehn D-Junioren-Teams spielten in zwei Fünfergruppen um den Einzug ins Halbfinale. In der Gruppe A setzten sich der VfL Klafeld-Geisweid und der Siegener SC durch, die SG Siegen-Giersberg, der TuS Johannland, sowie ein Team des SV Setzen schieden aus. In der Gruppe B belegte der TuS Alchen Platz eins, ein Team des SV Setzen wurde Zweiter und erreichte ebenfalls das Halbfinale. Hier schieden die JSG Wieland, der FC Hilchenbach und der TSV Siegen aus.

Platz drei für den TuS Alchen

Im Halbfinale besiegten die Klafelder Fürsten das Heimteam mit 5:0, die Jungs des Siegener SC schickten den TuS Alchen mit 5:1 ins kleine Finale, der dies mit 7:1 gegen den Gastgeber gewann. In einem spannenden Finale siegte der VfL Klafeld-Geisweid durch ein Tor kurz vor Schluss mit 2:1 gegen den Siegener SC. Die vier erstplatzierten Mannschaften durften sich über Pokale freuen.

Beim E-Juniorenturnier qualifizierten sich von zwölf Teams acht über die Gruppenphase für das Viertelfinale. Hier gab es folgende Ergebnisse: TSV Siegen - FC Hilchenbach I 1:0, SF Siegen - FC Hilchenbach III 5:3 nach 9-m-Schießen, SV Netphen - SV Setzen I 0:1, FC Eiserfeld - SuS Niederschelden 3:0. In kurzweiligen Halbfinalspielen behielt der TSV Siegen mit 1:0 die Oberhand über den SV Setzen, die Jungs aus dem Leimbachtal benötigten wiederum ein 9-m-Duell, um mit 5:4 den FC Eiserfeld zu bezwingen. Eiserfeld gewann das Spiel um Platz drei mit 4:3 im 9-m-Schießen gegen den Gastgeber. Spannend verlief das Finale um Pokal und Goldmedaillen. Hier setzten sich die Sportfreunde Siegen mit 6:5 wiederum nach 9-m-Schießen gegen den TSV Siegen durch. Die ersten Vier erhielten aus den Händen von Jugendvorstand Michael Sperling ihre Medaillen.

Nächstes Wochenende geht es weiter

„Beide Turniere verliefen reibungslos. Wir freuen uns bereits auf das nächste Wochenende“, so Sperling. Samstag richtet der SV Setzen an gleicher Stelle von 9.30 bis 18.30 Uhr ein C-Junioren- (8 Teams) und ein Bambini-Turnier (12) aus. Der Sonntag steht im Zeichen der F-Junioren. Morgens starten acht Mannschaften des älteren Jahrgangs, danach erobern zwölf Teams des jüngeren Jahrgangs die Halle.