SG Wallau-Laasphe jubelt über ersten Sieg in dieser Saison

Basketball, Herren, Kreisliga A: TSV Krofdorf – SG Wallau/Laasphe 61:62 (37 : 33) Für die Laaspher Herren hat das Sportjahr mit ihrem ersten Sieg in der laufenden Saison erfolgreich begonnen. Denkbar knapp, aber immerhin mit 62:61 gewannen sie das Auswärtsspiel gegen den TSV Krofdorf in Wettenberg.

Sie hoffen nun, dass der Erfolg und das Glück in den verbleibenden Spielen weiterhin auf ihrer Seite ist, damit sie den Ligaerhalt in der A-Klasse des Bezirks Gießen noch kurz vor Saisonende schaffen - wie übrigens auch in der letzten Saison .

Die Basketballherren der SG hatten gegen den TSV Krofdorf einen guten Start (19:17), konnten aber ihr erfolgreiches, schnelles Spiel nicht konsequent weiterführen und gaben die erste Hälfte an die Mittelhessen ab (33 :37). Nach der Halbzeitpause drehten die Laaspher in den ersten sechs Spielminuten den Rückstand zum 42:40 um, wodurch das Spiel bis zum Schluss offen und spannend blieb. In der letzten Spielminute machte Max Jung den 62:61-Sieg perfekt.
Wallau/Laasphe: Max Jung (16), Elvir Korac (8), Kai Winterhoff (14), Maxim Bogdaschin (12), Viktor Pfaffenrodt (7), Dominik Kreiner (5), Stephan Hochdörffer und Jann Burholt.

Damen, Bezirksliga: BC Marburg 4 - SG Wallau/Laasphe 23 : 70 (12 : 30).
Die Basketballspielerinnen der SG Wallau/Laasphe sind von Beginn an problemlos in das Spiel gegen die vierte Mannschaft des Bundesligisten BC Marburg gestartet. Am Ende stand ein überlegener 70:30-Sieg für die Wittgensteinerinnen, wenn sie auch mit nur sieben, dafür aber sehr erfahrenen Spielerinnen auswärts angetreten waren. Wallau/Laasphe: Sandy Cramer (16 Punkte), Lorena Drha (2), Kerstin Frank (8), Signe Friedreich (23), Inka Preis (7), Merle Radtke (8) und Imke Winterhoff (6).