Sechs Tore zum Griffel-Einstand

Torschützen in Frohnhausen: Mark Zeh (rechts) und Luca Valido.
Torschützen in Frohnhausen: Mark Zeh (rechts) und Luca Valido.
Foto: Regina Brühl

Frohnhausen..  Mit einem 6:1 (2:0)-Erfolg startete die Ära Ottmar Griffel bei den Siegener Sportfreunden Siegen. Im Test beim hessischen Bezirksligisten SSV Oranien Frohnhausen also ein gelungener Einstand.

„Natürlich freue ich mich, dass wir hier einen klaren Sieg eingefahren haben, das war ein netter Einstand für micht“, so der neue Coach. Allzu hoch hängen indes mochte er das halbe Dutzend Tore gegen einen defensiv orintierten Gegner nicht, der vom früheren Haigerer und Dillenburger Peter Sichmann - unterstützt vom Siegener Erol Selcuk - trainiert wird.

Defensive Gastgeber

Eine knappe halbe Stunde stürmten die Siegener dagegen an, ehe Mark Zeh mit dem 1:0 den Bann brach. Vor der Pause erhöhte Serkan Dalman auf 2:0. Haluk Arslan (50., 65.), Luca Valido (88.) und Innenverteidiger Marco Beier (89.) erhöhten auf 6:0, ehe den Gastgebern in der Nachspielzeit der Ehrentreffer gelang.

„Es ist dem Spiel anzumerken, dass viele junge Leute auf dem Platz stehen“, so Ottmar Griffel, „da ist manches ungestüm und wild. Da wartet noch einiges an Arbeit auf uns.“

Mittwoch und Donnerstag (jeweils ab 17.30 Uhr) wird trainiert, die ersten Einheiten des neuen Coachs, der seinen Kader nach dem freien Freitag dann am Samstag beim Testspiel in Hennef wiedersieht. Der Mit-Absteiger aus der Regionalliga, der FC, steht vor einem ähnlichen Neu-Anfang wie die Sportfreunde Siegen.

Testspieler aus Bayern

Mit dem früheren Unterhachinger Abdelhamid Sabiri stellte sich in Frohnhausen ein neues Gesicht als Testspieler vor. „Sicher ein interesssanter Mann“, so der Trainer, der ihn nach einer Stunde ins zentrale Mittelfeld einwechselte.


Frohnhausen - Siegen1:6

Siegen: Duschner (46. Thies) - Dalman, Bauman, Beier, Frisch - Jost (65. Dincer), Zeh - Jarecki (60. Valido), Kouskous (60. Sabiri), Arslan - Kizil.