SC Rückershausen ist erfolgreich auf allen Ebenen – außer im Biathlon

Jahreshauptversammlung des SC Rückershausen
Jahreshauptversammlung des SC Rückershausen
Foto: WP
Heiko Eckermann hat gerade Mal sein erstes Jahr als Vorsitzender des Skiclub Rückershausen hinter sich – und gilt dennoch schon als unverzichtbar für viele Vereinsmitglieder.

Rückershausen..  In allen Bereichen steht er stets als Ansprechpartner zur Verfügung und gibt rund um die Uhr sein Bestes, um die anspruchsvolle Koordination des Vereins zu stemmen. „Auf dich wollen wir jetzt nicht mehr verzichten“, hieß es bei der Jahreshauptversammlung aus den Reihen der Skiclubmitglieder.

Der SC Rückershausen ist der einzige Wittgensteiner Verein, der noch nahezu alle Skisportarten abdeckt. „Außer Biathlon, das fehlt uns noch“, so Pressewart Holger Parzinski. Stolz sind die Rückershäuser darüber, dass sich der Wintersport bei ihnen auf einem hohen Niveau abspielt, wovon die großen überregionalen Erfolge der jungen Sportler künden. Damit alles in geregelten Bahnen abläuft, müssen die Vorstandsmitglieder, Trainer und anderen Helfer viel Zeit investieren.

Alpin-Ski ist oft der Einstieg

Die aktuelle Mitgliederzahl liegt bei einer beachtlichen Summe von 537 – Tendenz steigend. Jedes Jahr entdecken neue Nachwuchssportler den Spaß am Skisport. Das wird vor allem durch die eigenen Pisten an der Skihütte unterstützt. „Der Grundstock zu allen anderen Sportarten wird beim Alpinen Skilauf gelegt“, stellte der Sportwart Alpin Torsten Wied fest. Durch das Fahren auf der Rückershäuser Skipiste kommen immer mehr Sportler auch zum Langlauf und Skisprung. Für die Skifahrbegeisterten ging es auch in diesem Jahr in den Osterferien wieder für eine Woche ins Schnalstal zur Skifreizeit.

Im abgelaufenen Winter nahmen insgesamt 54 – vorwiegend junge – Sportler an den verschiedenen Wettkämpfen teil. Im alpinen Bereich konnte der Verein wegen Schneemangels in diesem Jahr leider keinen eigenen Wettkämpfe veranstalten. Trotzdem nahmen die SCR-Sportler im Winter an insgesamt sieben alpinen Rennen teil, darunter auch die Wettkämpfe im Nachwuchscup des Westdeutschen Skiverbandes (WSV), bei denen sich die Rückershäuser regelmäßig Ränge in den vorderen Bereichen sicherten, was bei solch einem großen Teilnehmerfeld und den eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten nicht einfach ist.

Im nordischen Bereich waren die Wintersportler noch etwas aktiver und besuchten im Langlauf 19 Veranstaltungen. Sogar bundesweit bewiesen sich die Aktiven und belegten beispielsweise beim Bundesfinale der Schulen einen großartigen dritten Platz. An der eigenen Skihütte veranstaltete der Skiclub einen Pokal-Langlauf des Deutschen Skiverbandes (DSV), der bei optimalen Wetterbedingungen viele Teilnehmer und Zuschauer anlockte.

Mattenspringen im Mai

Besonders erfolgreich waren im vergangenen Jahr wieder die elf Rückershäuser Skispringer, vor allem in der Nordischen Kombination. Einige junge Springer reisten zum Bayern-Cup der nordischen Kombination. Beim Deutschen Schülercup landete Torben Wunderlich auf einem herausragenden sechsten Platz. Im Sommer hatten die Springer die Möglichkeit, auf der eigenen Mattenschanze zu trainieren. Auch die Nordwestdeutsche Mattentour startete im Mai mit einem Springen an der Rückershäuser Skihütte.

Im Sommer hielten sich die Sportler wie immer mit Inliner-, Skiroller- und Laufwettkämpfen fit.

Auch was das Nicht-Sportliche angeht, ist im Skiclub und vor allem in der Skihütte als zentraler Punkt des Vereinslebens immer Bewegung. Im vergangenen Jahr war die Hütte Anlaufstelle bei Wanderungen, Ort der alljährlichen Apres-Ski-Party und regelmäßiger Treffpunkt der SCR-Mitglieder.

Für das kommende Jahr plant der Verein wieder ein Mattenspringen im Mai und ein Sommerfest Mitte des Jahres. Ein Höhepunkt für den Verein wird im September stattfinden. Der Verein hat sich beim WSV um die Verbandswanderung beworben, die erstmals in Wittgenstein stattfinden wird. Alle Vereine sind herzlich eingeladen, gemeinsam den 14,5 km langen Wanderweg zu bestreiten. Start und Ziel der Wanderung wird die Skihütte sein, in die gemeinsam eingekehrt werden soll.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE