Sassenhausen verschafft sich ein wenig Luft

Siegen-Wittgenstein..  In der Fußball-Kreisliga C2 haben sich die Sportfreunde Sassenhausen eine gute Ausgangslage für den Klassenerhalt geschaffen und hielten den ebenfalls siegreichen TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf II auf Distanz. Tabellenführer TuS Diedenshausen feierte gegen das Schlusslicht einen hohen Sieg.

1. FC Dautenbach II - TuS Diedenshausen 0:8 (0:3). Der TuS erspielte durch ein Eigentor (8.) sowie Treffer von Michael Bender (26.) und Philipp Dienst (28.) eine 3:0-Pausenführung. In Hälfte zwei erhöhten dann Bender (54.), Dienst (67./79.), Nils Homrighausen (52.) und Maximilian Womelsdorf (75.).

SF Sassenhausen - SpVg. Bürbach II 3:1 (2:0). Die Sassenhäuser verdienten sich den Erfolg bereits in Hälfte eins, als Oliver Schlaf (13.) und Stefan Hedrich (39.) für die 2:0-Führung sorgten. Zwar verkürzte Bürbach dank Tim Dreisbach (62.), doch Patrick Knebel sicherte den SF-Sieg endgültig (78.).

Red Sox Allenbach - Deportivo Arfeld 4:3 (2:1). Igor Martinovic glänzte auf Seiten der Arfelder mit drei Treffern (16./20./72.), doch Matthias Hofmann (1./40./68./69.) traf vier Mal für die Red Sox..

FC Eiserfeld III - SV GW Eschenbach 4:0 (1:0). Marius Dreker (17.), Leo Diezemann (52.), Malte Friedrich (67.) und Jannik Enders (76.) trafen beim FC-Heimsieg.

TSG Adler Dielfen II - FC Hilchenbach III 3:2 (0:0). Sven Baldus (51./58.) und Sebastian Jung (64.) erzielten die Tore für die Adler. Beim FC trafen Christian Tassone (46.) und Mikail Köse (80.).

TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf II - SV Germania Salchendorf III 6:2 (3:0). Daniel Judt (15./24./25./86.) und Ansgar Steinkopf (62./79.) lassen Wilnsdorf noch hoffen.