RV Kindelsberg stellt Heike Kortendick vor

Kreuztal..  Kurz vor dem Jahreswechsel meldet der Reit- und Fahrverein Kindelsberg in Kreuztal eine wichtige Personalie: Er wird wieder von einer Pferdewirtschaftsmeisterin betreut. Heike Kortendick, die seit neun Jahren in verschiedenen Reitställe unterrichtete und eine eigene Ponyzucht unterhält, wird den Verein ab sofort unterstützen.

Die Rheinland-Juniorenmeisterin und ehemalige Pony-Dressurkader-Trainerin von Baden-Württemberg möchte Kinder spielerisch an den Reitsport heranführen. Der Umgang mit den Pferden steht in der Ausbildung im Vordergrund.

Geschult bei Harry Boldt

Schulkinder sowie Privatreiter werden von Longestunden über Gruppenunterricht bis hin zur Einzelschulung und Turniervorbereitung neu eingestuft und professionell weiter ausgebildet.

Heike Kortendick hat ihre Berufsausbildung beim damaligen Bundestrainer Harry Boldt absolviert. Nach der Ausbildung zur Pferdewirtschaftsmeisterin hat sie diverse Stationen durchlaufen.

Eigene Turniererfolge bis zur schweren Klasse unterstreichen ihre Laufbahn im Reitsport. Die südbadische Dressur-Meisterin hat schon viele Reitschüler erfolgreich bis zur Klasse M in der Dressur und im Springen begleitet.

Harmonische Ausbildung

Ein Miteinander zwischen Pferd und Reiter soll von nun an zu einer harmonischen Ausbildung für Schulreiter, Wiedereinsteiger und Privatreiter sein. Auch für die Ausbildung junger Pferde steht Heike Kortendick ab sofort im Kreuztaler Hubensgut zur Verfügung.