RSVE Siegen stellt vier Neuzugänge vor

Das neue Quartett beim RSVE mit Trainer Alen Sijaric (re.) und Geschäftsführer Hilmar Gudmundsson. (l.)
Das neue Quartett beim RSVE mit Trainer Alen Sijaric (re.) und Geschäftsführer Hilmar Gudmundsson. (l.)
Foto: Verein

Der RSVE Siegen hat zu diesem recht frühen Zeitpunkt bereits mit vier Neuzugängen für due Spielzeit 2015/2016 Einigung erzielt. Der Handball-Vebandsligist präsentierte jetzt den 19- jährigen Torhüter und Auswahlspieler Jannis Michel. Der ehemalige Ferndorfer kam über die zweite Mannschaft von GWD Minden und den Vfl Eintracht Hagen zurück ins Siehgerlöand. Vom TuS Ferndorf direkt den Weg ins südlichgen Siegen fand der 20-jährige rigen Kreisläufer Fabian Benger. Mit dem 19-jährigen Linkshänder Lars Müller zogen die Eiserfelder zudem ein großes Talent in die Rundturnhalle. Lars Müller warf in der abgelaufenen Saison der Bezirksliga mehr als 200 Tore für die SG Attendorn/Ennest. In den Kader der ersten Mannschaft rückt zudem der 27-jährige Linksaußen Christian Ulrichs aus der eigenen zweiten Mannschaft auf. Das Quartett passt sportlich und menschlich in das Konzept des neuen Spielertrainers Alen Sijaric. Unser Bild zeigt die vier Neuen, Benger, Ulrichs, Müller und Michel mit Alen Sijaric (rechts) und RSVE-Geschäftsführer Hilmar Gudmundsson (links). Nach einer zweiwöchigen, intensiven Trainingsphase hat der RSVE-Kader zunächst wieder eine Pause eingelegt. Ohne Pause allerdings laufen die Bemühungen der Vereins-Verantwortlichen um weitere Neuzugänge. Foto: verein