Reserve von GW Siegen ganz vorn

Szene aus der Partie TuS Alchen gegen Gastgeber SSV Sohlbach-Buchen, die 1:1
Szene aus der Partie TuS Alchen gegen Gastgeber SSV Sohlbach-Buchen, die 1:1
Foto: WP

Geisweid..  Die zweiten Mannschaften des FC Grün-Weiß Siegen und des FC Altenhof schrieben sich am Wochenende in die Turnier-Siegerlisten des SSV Sohlbach-Buchen ein. Die Wettbewerbe der A- und B-Kreisligisten sowie der C- und D-Kreisligisten wurde von 19 Mannschaften besucht, Nummer 20, der FC Ernsdorf, musste aus personellen Nöten absagen.

Der klassentiefere B-Liga-Vertreter vom Siegener Lindenberg, der in der Vorrunde noch dem 1. FC Dautenbach den Vortritt lassen musste, war im Endspiel gegen den A-Liga-Vertreter Siegener SC nach 2:2 zur regulären Spielzeit mit 5:4 im Neunmeterschießen vorne.

Im Halbfinale hatten die Grün-Weißen den VfB Weidenau als unbesiegten Gruppensieger der Vorrunde glatt mit 3:0 geschlagen. Der Siegener SC besiegte GW Eschenbach mit 1:0. Ebenso 1:0 für den SSC hieß es nach der Viertelfinal-Partie gegen Gastgeber SSV Sohlbach-Buchen. GW Siegen hatte in dieser Runde mit 3:2 gegen den SV Dreis-Tiefenbach die Nase vorn.

Mal wieder FC Altenhof. Nachdem die erste Mannschaft mehrmals ihre Turnier-Auftritte im Siegerland mit Erfolgen krönte, tritt die zweite Welle beim D- und C-Liga-Turnier des SSV nahtlos in diese Fußstapfen. Vier Siege in der Vorrunde brachten die Endspiel-Teilnahme gegen die ebenfalls vier Mal siegreiche Dritte des SuS Niederschelden. Altenhof gewann 4:3 nach Neunmeterschießen.