Phoenix Steelers feiern Doppelsieg gegen Düsseldorf

Siegen..  Die U12-Teeball Mannschaft der Siegen Phoenix Steelers erzielte zum zweiten Mal in dieser Saison gegen die Düsseldorf Senators einen Doppelsieg. Die Nachwuchs-Steelers setzten sich mit 12:6 und 10:9 durch.

Im ersten Spiel verliefen die ersten zwei Innings ausgeglichen. Danach erspielten sich die Teeballer die Führung. Mats Keßler erzielte bei jedem seiner vier Schlaggelegenheiten zwei Base Hits. Einer davon landete knapp vor der Home-Run-Linie. Am Ende gewann Siegen mit 12:6.

Die zweite Partie schien zunächst einseitig zu verlaufen, da die Steelers beim dritten Inning komfortabel mit 10:1 vorne lagen. In der Folge startete Düsseldorf jedoch eine Aufholjagd, zumal der Siegener Offensive die Luft auszugehen schien. Aber die Steelers wehrten nun jeden Angriff ab, ließen die Infielder Tommy Aplevich und Erik Engel keine Bälle durch. Beim Spielstand von 10:9 im letzten Inning hätte Düsseldorf das Blatt noch wenden können, doch der letzte Schlag fiel zu kurz, so dass die Läufer nicht punkten konnten und Siegen mit dem Glück des Tüchtigen knapp vorne blieb.

Bereits morgen geht es weiter. Gegner im Heimspiel sind ab 13 Uhr die Ratingen Goosenecks. Nach dem Spiel lädt der Verein zum Grillfest ein.