„Ober Uhu“ hat im Hesselbach längsten Atem

Hesselbach..  Während es bei der Fußball-Europameisterschaft in diesen Tagen noch hoch her geht, ruht in den hiesigen Gefilden der Ball in der Sommerpause. Dieser „trostlosen“ Zeit entgingen Hesselbacher und Fischelbacher einfach und veranstalteten ihr traditionelles Dorfturnier in der Halberg-Arena.

Zehn Mannschaften tummelten sich auf dem Kunstrasen in Hesselbach und kämpften um die begehrte Trophäe. Das Hobbyturnier gilt in Fischelbach und Hesselbach allgemein als willkommene Abwechslung in der fußballfreien Zeit und soll besonders die Dorfgemeinschaft stärken.

Nach einer spannenden Gruppenphase trafen die Mannschaft der Senioren Fischelbach auf den SV Wacker Eintrinken. Dieses Spiel entschieden die Routiniers mit 2:0 für sich und buchten das Finalticket. Das zweite Halbfinale entschied der 1. FC Ober Uhu für sich. 2:0 hieß es gegen die Firma Becker.

Im Spiel um den dritten Platz konnte schließlich Wacker Eintrinken die letzten Kräfte mobilisieren und den Podiumsplatz ergattern.

1 .FC Ober Uhu siegt im Finale

Im Finale konnten indes die Senioren Fischelbach ihre Erfahrung nicht nutzen und unterlagen schließlich verdient dem 1. FC Ober Uhu mit 2:0. Für Zuschauer und Spieler bleibt zudem die Erkenntnis, dass ein Besuch auf dem Dorfturnier immer lohnenswert ist.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE