Netphener Triple-Silber

Peine..  Den Frauen und Männern vom Team TVE Netphen und Sarah Gebauer in der Einzelwertung ist bei den Deutschen Triathlon-Meisterschaften der Altersklassen über die Olympische Distanz jeweils mit Platz zwei der Sprung auf’s Treppchen gelungen.

Das neunköpfige Johannländer-Team reiste bereits am Vortrag des Wettkampfes an, um über 1,5 km Schwimmen, 40 km Rad fahren und 10 km Laufen ihr Maximum abrufen zu können. Neuzugang Miriam Jupe, die zu Beginn des Jahres Bronze bei den Deutschen Duathlon-Meisterschaften errungen hatte, war in Peine als Fünfte in der AK 35 schnellste Netphenerin und ist gut gerüstet für den Ironman in Frankfurt in zwei Wochen. Dort wird auch Sarah Gebauer starten. Sie wurde wenige Sekunden hinter Jupe sogar Deutsche Vizemeisterin in der Alterskasse 20-25. Schnellste TVE-Schwimmerin war Katrin Rahrbach, die gemeinsam mit Doreen Herrmann und Gebauer in der Mannschaftswertung ebenfalls Deutscher Vizemeister wurden.

Schneller Paul Gnich

Die TVE-Herren wollten den Frauen nacheifern. Paul Gnich war schnellster Netphener, lief die letzten 10 km in starken 38 Minuten und legte damit den Grundstein für den Titel des Deutschen Vizemeisters gemeinsam mit Felix Grabolle und Daniel Salbach. Grabolle zeigte nach seiner langen Verletzungspause einen klaren Aufwärtstrend. Schwimm-Spezialist Salbach kraulte erwartungsgemäß zu Beginn allen davon und belohnte sich mit Rang 14 in seiner Altersklasse für ein tolles Rennen.