Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Laufsport

Motto 2015: „Wir machen mit!“

21.01.2015 | 16:41 Uhr
Motto 2015: „Wir machen mit!“
Auch der 12. Siegerländer AOK-Firmenlauf am 24. Juni wird wieder von Sponsoren unterstützt.Foto: Karl-Heinz Messerschmidt

Siegen.   Am 24. Juni steht der Bismarckplatz in Weidenau wieder ganz im Zeichen des Laufsports. An diesem Tag finden nämlich gleichzeitig wieder der Firmen- und der Schülerlauf in Siegen statt. Tausende werden sich dann wieder in Bewegung setzen.

„Der Firmenlauf hat eine unglaubliche Entwicklung gemacht, er ist eine hervorragende Visitenkarte für unsere Region“, so Landrat Andreas Müller (32) bei seinem Grußwort zum Auftakt der Pressekonferenz zum 12. Siegerländer AOK-Firmenlauf sowie 3. Siegerländer Volksbank Schülerlauf gestern im Hause des Schülerlauf-Namensgebers.

Inhaltlich schloss sich Siegens Bürgermeister Steffen Mues an, „es ist ein ganz, ganz wichtiges Ereignis, uns geht es darum, dass die Stadt attraktiv ist, nicht nur mit dem Projekt ,Zu neuen Ufern’“.

16 000 werden wieder erwartet

Und als Dritter um Bunde sagte Namensgeber AOK-Direktor Dirk Schneider, „es ist ein Ansporn für uns, den Lauf auf diesem durchzuführen, er ist aus der Region nicht mehr wegzudenken.“

7000 Schülerinnen und Schüler war es im Vorjahr, 9000 beim Firmenlauf - insgesamt 16 000, die sich auf der rund 5,5 km langen Runde durch Siegens Innenstadt mit Start und Ziel auf dem Bismarckplatz in Weidenau bewegten, „das ist auch so die Zahl, die wir bei unseren Lauf aufgrund der örtlichen Verhältnisse verkraften können“, betonte :anlauf-Chef Martin Hoffman als Organisationsleiter dieses Lauferlebnisses, das 2004 - bei strömendem Regen - in Siegens Innenstadt mit Start und Ziel auf dem Jakob-Scheinerplatz vor dem Apollo-Theater aus der Taufe gehoben wurde. 2200 Teilnehmer waren es damals. Aber auch da hatte man schon erkannt, dass eine Verlagerung aus der Innenstadt auf jeden Fall der richtige Weg wäre. Der Bismarckplatz wurde dann der Dreh- und Angelpunkt für einen Lauf, der inzwischen zu den größten Firmenläufen dieser Art in Deutschland zählt.

„Noch ‘ne Schippe drauf legen, das ist jedes Jahr für uns die Frage“, so der Eiserfelder weiter, „aber geht das noch?“.

Organisatorische Feinheiten stehen jedenfalls an. Da steht beispielsweise erstmals ein Rettungsbus beim DRK auf dem Bismarckplatz als „Anlaufstelle“ bei größeren und kleineren Wehwehchen, bis hin zu Suchmeldungen, was besonders morgens beim Schülerlauf sich als wichtig erweist. Oder auch eine Hotline, die von morgens 6 Uhr bis 24 Uhr geschaltet ist; am „Sorgentelefon“ sitzt Annette Wolf. Auch Schulamtsdirektorin Ingrid Walder, die in diesem Jahr in Pension geht, sieht den Schülerlauf, den sie mit auf die Beine gestellt hat, als eine gute Kombination mit dem Firmenlauf.

Info-Paket an die Schulen

110 Schulen erhalten bereits in den nächsten Tagen ein erstes dickes Info-Paket, um sich auf den 24. Juni vorzubereiten. Das will sich auch die Uni, die das diesjährige Motto „Wir machen mit“ wörtlich nimmt.

Karl-Heinz Messerschmidt

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Ferndorf gegen den Meister: 22:31
Bildgalerie
DHB-Pokal
Ferndorf besiegt Glauchau 33:17
Bildgalerie
DHB-Pokal
25. Triathlon am Möhnesee
Bildgalerie
Jubiläum
Sportfreunde verlieren 0:2 beim BVB
Bildgalerie
Regionalliga
article
10260042
Motto 2015: „Wir machen mit!“
Motto 2015: „Wir machen mit!“
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/siegen-wittgenstein/motto-2015-wir-machen-mit-id10260042.html
2015-01-21 16:41
Siegen-Wittgenstein