Marc und Jakob die Sieger

Marc Zenner (Judofreunde, links) dominiert hier im Bodenkampf.
Marc Zenner (Judofreunde, links) dominiert hier im Bodenkampf.
Foto: WP

Bochum..  15 junge Judoka der Judofreunde Siegen und des TV Freudenberg sind in Bochum beim Bezirks-Einzelturnier der Altersklasse U12 und U15 angetreten und holten sieben Medaillen. Allen voran Marc Zenner (Judofreunde) und Jakob Heuser (TV Freudenberg).

In der Gewichtsklasse bis 60 kg gelang dem Zenner alles. Nach einem Freilos siegte er zunächst mit einem Fußwurf. Im Finale, das Marc ebenso vorzeitig für sich entschied, trugen ein Fußfeger und ein Schenkelwurf zum Sieg bei.

Auch Jakob Heuser war nicht zu bremsen. Er dominierte in der Gewichtsklasse bis 46 kg und gewann alle Begegnungen vorzeitig im Bodenkampf.

Jeniffer Sening und Pauline Braach (beide Judofreunde) gewannen Silber. Erst im Endkampf der Klasse bis 48 kg ging Jennifer die Luft aus. Pauline (-57kg) unterlag mit Haltegriff. Ebenfalls Silber erkämpften sich die Freudenbergerinnen Theres Schreiber (-44 kg) und Lilli Heuser (-30 kg). Lilli hatte nach zwein wertungslosen Minuten die Kampfrichter gegen sich. Bis 26 kg überraschte Simon Roth (Judofreunde) mit dem Gewinn der Bronzemedaille. Jonathan Deitert (-37 kg) und Leon Knie (-26 kg/beide TV Freudenberg) schafften es nach ihren Auftaktsiegen über die Trostrunde bis ins kleine Finale, das beide verloren.