Maik Wolf löst im Sommer Dirk Martin ab

Freudenberg..  Neuer Trainer des Fußball-Bezirksligisten Fortuna Freudenberg wird mit Beginn der Saison 2015/2016 Maik Wolf. Gestern Abend stellte der Club aus dem Wendingtal den 41-Jährigen vor, der Dirk Martin ablösen wird. Martin hatte im Mai 2013 die sportliche Verantwortung für den Bezirksligisten übernommen.

Das Ausscheiden des Betzdorfers habe keine sportlichen Gründe, wie der sportliche Leiter Mieke Rosenthal mitteilt. „Dirk Martin hat bei uns hervorragende Arbeit geleistet. Er hat die Mannschaft zu einer sehr homogenen Truppe geformt, was sich in den guten Ergebnissen der Hinrunde widerspiegelt.“

Für Wolf sprach die räumliche und emotionale Nähe zu „seinem“ Heimatverein. Bei der Fortuna schnürte er als Kind erstmals die Fußballschuhe, bevor er sich den Sportfreunden Siegen anschloss, wo der in Plittershagen lebene Coach in vielen Regionalliga-Spielen als Außenverteidiger seinen Mann stand.

Von 2005 bis 2013 trainierte Wolf den SV Rothemühle, den er in seiner ersten Saison in die Landesliga führte und sieben Jahre in Folge einen einstelligen Tabellenplatz erreichte.