Mädchen-Auswahl scheitert in der Endrunde

Die Mädchen der U12-Kreisauswahl mit den Trainern Janine Christoph (re
Die Mädchen der U12-Kreisauswahl mit den Trainern Janine Christoph (re
Foto: Privat

Lohauserholz..  Die Kreisauswahl U12-Juniorinnen des Kreises Siegen-Wittgenstein haben die erfolgreiche Saison mit drei Niederlagen in der Endrunde des Sichtungsturniers in Lohauserholz bei Hamm abgeschlossen. Dort spielten die besten acht Auswahlmannschaften aus dem Verband um die Westfalenmeisterschaft. Trotz guten Kampfgeistes und der tollen Teamleistung verloren die Mädchen um die Trainer Janine Christoph und Erik Schöbel mit 0:2 gegen den Kreis Unna-Hamm, 1:2 gegen den Kreis Bochum sowie 0:2 gegen den Kreis Paderborn.

Für Siegen-Wittgenstein waren dies die ersten Niederlagen überhaupt in dieser Saison. Das überaus erfolgreiche Jahr wurde unterstrichen von der Berufung dreier Spielerinnen der U12 und einer Spielerin der U14 in die Westfalenauswahl.

Damit verlassen vier talentierte Spielerinnen die beiden Kreisauswahl-Teams. Die intensive Sichtung von jüngeren Spielerinnen im Kreis Siegen-Wittgenstein ist somit auch für die kommende Saison wieder eine wichtige Aufgabe der Trainer.

Das U12-Aufgebot

Zum Einsatz kamen: Ann-Sophie Blecher (SV Oberes Banfetal), Emma Schweisfurth (SV Gosenbach), Melissa Cetin (Fortuna Freudenberg), Marie Daub (VfB Wilden), Cecilia Giulie Münker, Hayat Jaber (beide Fortuna Freudenberg), Lara Grümbel (SpVg Niederndorf), Laura Brandt (1.FC Dautenbach), Tiziana Piamonte (SV Gosenbach), Nina Büdenbender (TSV Siegen), Judith Dangendorf (SG Siegen-Giersberg), Jamie-Claire Koch (TSG Adler Dielfen), Joyce Michelle Krüger (SF Eichen-Krombach), Merle Uebach (Fortuna Freudenberg), Elisa Jung (SuS Niederschelden) und Elvira Keraj (Borussia .Salchendorf).