Leidiges Thema Zouhair Bouadoud

Siegen..  Über den Tellerrand des Essen-Spiels, ja dieser Saison, hinaus wird sinnvoller Weise bei den Sportfreunden ebenfalls schon geblickt. Das Thema Abstieg, so bitter es ist, steht natürlich im Raum. Aus dem derzeitigen Kader besitzen nur Serkan Dalman, Philipp Frisch, Til Bauman und Zouhair Bouadoud auch Verträge für die Oberliga. Mark Zeh unterschrieb zwar für eineinhalb Jahre, aber ausschließlich für die Regionalliga.

Die Planungen in Sachen Neuzugängen oder Vertragsverlängerungen sind verständlicherweise stockend, denn Klarheit über die Liga-Zugehörigkeit spielt bei Verhandlungen eine entscheidende Rolle.

Darüber hinaus ist der Name Bouadoud ein Thema. Der Platzverweis in Wattenscheid, den Michael Boris als maßgebend bezeichnet für den entgangenen Sieg in der Lorheide, hat den Status des Elsässers in den Augen vieler im Umfeld der Mannschaft - und auch im Team selbst - in Frage gestellt.

„Über vorhandene Qualität müssen wir nicht reden“, ist Michael Boris von der Wichtigkeit des Angreifers überzeugt. „Doch wenn er in zwölf der 34 Spiele wegen Sperren ausfällt, macht man sich schon Gedanken.“ Das Thema wird den Verein also beschäftigen. Wie überhaupt so vieles noch ein Thema sein wird.