Lehmann siegt in Dresden

Dresden..  Die Leistungsspitze des Ski Inline-Teams des SV Oberes Banfetal legte in Dresden einen hervorragenden Saisonstart hin. Die 500 Kilometer Anfahrt zum Auftakt des Ski-Inline-Cups des Deutschen Skiverbandes (DSV) hatten sich gelohnt. Marie Theres Lehmann (Foto), die seit mehreren Jahren mit dem DSV-Team trainiert, gewann in der U18 sowohl das Rennen zum Sachsencup als auch zum DSV-Inline-Cup. Insgesamt lief sie die viertschnellste Zeit aller weiblichen Teilnehmer (bei über 120 Startern) und ließ viele Läuferinnen hinter sich, die in den Ranglisten aus den letzten Jahren vor ihr platziert sind.

Ihre jüngere Schwester Anna-Sophie Lehmann erreichte in beiden Rennen Plätze unter den ersten Zehn – und das in einem stark besetzten, durch tschechische Sportler aufgewerteten Starterfeld.

Dritte im Bunde war Isabelle Gütting, die beim Sachsencup einen hervorragenden vierten Platz belegte. Beim DSV-Rennen forderte die zwar meist flache, wegen des rauen Asphalts aber schwierige Strecke, ihren Tribut. Nach einem Ausritt im ersten Lauf konnte sie immerhin noch Platz 8 retten. Bei einem Rennen in Wurmlingen (südlicher Schwarzwald) gelang ihr auf Anhieb ein hervorragender zweiter Platz. Ihre Geschwister Zoe und Louis Gütting erreichten in Wurmlingen jeweils gute dritte Plätze.