Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Fußball-Westfalenliga

Kaan erwartet schwere Aufgabe

25.05.2012 | 19:34 Uhr

1. FC Kaan-Marienborn – TuS Heven 09 (Mo., 15 Uhr).

Mit dem 5:0-Sieg beim FSV Werdohl vergangene Woche, dem Lebenszeichen, dem Befreiungsschlag für den 1. FC Kaan-Marienborn, hat die Mannschaft aus dem Breitenbachtal die „magische“ 40 Punkte-Schwelle erreicht. Vor allem aber endlich noch einmal eindrucksvoll ihre eigene Klasse nachgewiesen. Im Heimspiel gegen den TuS Heven 09 müssen die Käner nun bestätigen, auch mit einer besseren Mannschaft der Westfalenliga mithalten zu können, um sich mit einem guten Gefühl in die Sommerpause zu verabschieden. Sogar ein einstelliger Tabellenplatz scheint wieder möglich. Nur noch zwei Punkte trennen die Mannschaft von Peter Wongrowitz vom ASC Dortmund (9./42 Punkte).

Denkt man an das ursprüngliche Saisonziel, den Aufstieg, wirkt diese Marke zwar wie die vielzitierte „goldene Ananas“. Legt man jedoch die Rückrundentabelle als Referenz des derzeitigen Leistungsvermögens zugrunde, so ist die Lage anders. Viel besser nämlich: Zwei Siege zum Saisonabschluss würden den 1. FC Kaan in Sphären befördern, in denen man sich im Breitenbachtal viel wohler fühlt. Die Rede ist von der Spitzengruppe. Ein lohnendes Ziel, ein Erfolgserlebnis indes, ist allerdings jedes Spiel. So auch das gegen die Gäste aus Witten. Heven ist die Mannschaft der Stunde. Liegt auf dem vierten Platz. Gewann zuletzt 3:1 gegen den Tabellendritten TuS Ennepetal und zog so nach Punkten mit diesem Gegner gleich. Keine leichte Aufgabe also, um sich im letzten Heimspiel der Saison von den Zuschauern zu verabschieden.

Jonas Fehling


Kommentare
Aus dem Ressort
Radio Siegen berichtet nicht mehr live von SFS
Sportfreunde Siegen
In der neuen Fußball-Regionalliga-Saison wird es bei Radio Siegen keine Live-Berichterstattung mehr von den Spielen von Sportfreunde Siegen geben. Alexander Fischer, Assistent der Geschäftsführung, nahm Stellung: „Die Zuschauerzahlen bei den Heimspielen der Sportfreunde sind gegenüber früheren...
Jung kehrt nach Niederschelden zurück
Fussball
Der in diesem Sommer nach Kaan-Marienborn gewechselte Mittelfeldspieler Christian Jung kehrt auf eigenen Wunsch mit sofortiger Wirkung zu seinem Heimatverein, Fußball-Landesliga-Absteiger SuS Niederschelden, zurück. Das gab der Westfalenligist bekannt.
Viel Transfer-Bewegung in Essen und Lotte
Fussball-Regionalliga
Zurück amRhein: Das gilt für Timo Röttger, Zugang und Hoffnungsträger beim West-Regionalligisten FC Viktoria Köln. Der Verein aus dem rechtsrheinischen Stadtteil Höhenberg sicherte sich die Dienste des erfahrenen Mittelfeldspielers von Zweitliga-Aufsteiger RB Leipzig und will ein gewichtiges Wort im...
Nicola Wehner nutzt Gunst der Stunde
Reitsport
Zum zweiten Mal in seiner Vereinsgeschichte richtete der Reitverein Alte Heide in Freudenberg ein WBO-Dressur- und Springturnier auf dem Kittlerhof aus. Die Resonanz bei Teilnehmern und Zuschauern konnte sich sehen lassen. Immerhin verzeichnete der erste Vorsitzende Tom Dietershagen 305 Starts von...
Florian Ebener wie entfesselt zum Klassensieg
Motorsport
Zum sechsten Meisterschaftslauf der Interessengemeinschaft Enduro (IGE) in Schlüchtern waren wegen der Sommerferien nicht so viele Fahrer angereist. Mit 250 Startern waren die einzelnen Klassen dennoch gut besetzt,ohne „überfüllt“ zu sein. Das war für die Fahrer angenehmer da die Staub-Entwicklung...
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
9000 Sportler beim Firmenlauf
Bildgalerie
Breitensport
Tausende beim Schülerlauf
Bildgalerie
Schülerlauf
Der Ball ist bunt
Bildgalerie
12. Wittgensteiner...
Sportfreunde Birkelbach feiern Meistertitel
Bildgalerie
Fussball Junioren