Kaan: Ein Punkt ist kein Punkt

Bochum..  Nach drei Siegen in Folge hat es für den 1. FC Kaan-Marienborn diesmal nicht zum Dreier gereicht. Die Mannschaft von Thorsten Nehrbauer musste sich beim DJK TuS Hordel mit einem 2:2 begnügen und verschenkte dabei zwei Punkte, denn bis zur 82. Minute waren die Käner bei einer 2:0-Führung auf Kurs und steuerten dem nächsten Sieg entgegen. „Das fühlt sich an wie eine Niederlage. Zwei Fehler haben entschieden. Einen haben wir gemacht, den anderen der Schiedsrichter“, sagte ein enttäuschter Nehrbauer.

Sein Team knüpfte zunächst nahtlos an die zuletzt starken Vorstellungen an und ging in Bochum durch einen platzierten Schuss von Michael May früh ins lange Eck in Führung. Mit erstaunlicher Souveränität hatte Kaan in der Folgezeit Hordel im Griff. Nehrbauer war angetan: „Wir haben gegen einen offensivstarken Gegner so gut wie keine Torchance zugelassen.“ Die Gäste waren effektiv und legten in der ausgeglichenen zweiten Halbzeit zum 2:0 nach. Ausgangspunkt war eine schöne Einzelleitung von Bastian Sellau, Hordels Torwart Kampschäfer wehrte anschließend den Schuss von Michael Kügler ab, ehe Dennis Noll (Foto) abstaubte. 15 Minuten waren da noch zu spielen. Kaan hatte alles unter Kontrolle, doch in der Endphase ging es drunter und drüber. Obwohl sich der DJK-Spieler vom FC-Tor abwendete, ließ sich ein Käner Spieler zu einem Foul hinreißen. „Das war völlig unnötig“, ärgerte sich Nehrbauer. Den Freistoß spielte Hordel in die Mitte, wurde abgewehrt, doch Julian Stöhrs 22-Meter-Schuss rauschte, weil abgefälscht, zum 1:2 ins Gästetor (82.).

Vier Minuten später spielte Kaan den Ball fair ins Seitenaus, als ein Hordeler Spieler am Boden lag. Statt Einwurf für die Gastgeber entschied Referee Werkle jedoch auf Freistoß für Hordel, den Kevin Rudolph aus 22 Metern - allerdings sehenswert - zum 2:2 in die Käner Maschen zirkelte (86.). Hordel - Kaan-Marienborn 2:2

Kaan: Stock - Brühl, Gänge, Reed, Noll - Ecker, Schmidt (87. Wurm), Scheldt - Jürgens, Sellau (78. Balijaj), May (63. Kügler). - Tore: 0:1 Michael May (2.), 0:2 Dennis Noll (76.), 1:2 Julian Stöhr (82.), 2:2 Kevin Rudolph (86.). - Schiedsrichter: Gregor Werkle (Herne).

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE