Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Handball

Jannis Michel sieht echte Chancen in Hagen

22.01.2015 | 18:56 Uhr
Jannis Michel sieht echte Chancen in Hagen
Jannis Michel (hier rechts Bild) freut sich auf seine Zeit beim VfL Eintracht Hagen.Foto: Micha Sommer

Ferndorf/Hagen. Seit dem vergangenen Dienstag ist der frühere Nachwuchs-Torhüter des TuS Ferndorf, Jannis Michel (Foto), beim Handball-Drittligisten VfL Eintracht Hagen unter Vertrag (wir berichteten). Der größte Konkurrent der ersten Ferndorfer Mannschaft um die Drittliga-Krone reagiert damit auf die Kreuzband-Verletzung seines Torhüter Mahnke . Jannis Michel (19) bleibt zunächst eineinhalb Jahre bei den Volmestädtern.

„Für mich ist es eine echte Chance, Erfahrung zu sammeln“, begründet Michel seinen Wechsel von Ostwestfalen zum VfL. Zurzeit wohnt er noch mit Lucas Schneider (ebenfalls ehemaliger Ferndorfer) in einer WG in Minden. Mit den beiden in Bielefeld wohnenden Hagener Spielern Johannes Krause und Max Conzen pendelt er jetzt zum Training.

Hüft-Verletzung auskuriert

„Das wird natürlich schon stressig, aber bis zum Saisonende sind es ja nur etwas über drei Monate. Und danach schauen wir weiter.“

Vor zweieinhalb Jahren entschied sich der Ferndorfer, zu GWD Minden zu wechseln. Dort lief es gut für Michel: Spiele in der A-Jugend-Bundesliga, zudem ein Zweitspielrecht in Stemmer/Friedewalde, im zweiten Jahr dann Keeper der zweiten Mannschaft, zusätzlich die Option, als dritter Torwart in den Bundesliga-Kader zu rücken. Eine Hüftverletzung durchkreuzte die guten Aussichten, er musste lange pausieren. Jetzt hat er die Verletzung auskuriert und freut sich auf neue Aufgaben.

Gleich in die Vollen

Bis zum Saisonende wurde gleichzeitig Routinier Almantas Savonis (45) verpflichtet, zuletzt für Ligakonkurrent TV Korschenbroich aktiv. „Für mich ist Hagen unabhängig von 3. Liga oder Oberliga eine gute Station, auf die ich mich freue“, sagte Michel, der nach der Saison voraussichtlich wieder nach Siegen ziehen und dort sein Lehramtsstudium fortsetzen wird. Am Wochenende wird er wohl in der VfL-Zweiten auflaufen, die im Abstiegskampf in Loxten antritt – „ein Spiel, bei dem es direkt in die Vollen geht“, so Michel.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Ferndorf gegen den Meister: 22:31
Bildgalerie
DHB-Pokal
Ferndorf besiegt Glauchau 33:17
Bildgalerie
DHB-Pokal
25. Triathlon am Möhnesee
Bildgalerie
Jubiläum
Sportfreunde verlieren 0:2 beim BVB
Bildgalerie
Regionalliga
article
10264743
Jannis Michel sieht echte Chancen in Hagen
Jannis Michel sieht echte Chancen in Hagen
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/siegen-wittgenstein/jannis-michel-sieht-echte-chancen-in-hagen-id10264743.html
2015-01-22 18:56
Siegen-Wittgenstein