Jamrowski holt vier Medaillen in Dortmund

Dortmund..  Nach zweijähriger Pause von Schießsport hat sich der Siegerländer Frank Jamrowski (SV Meiswinkel) bei den Landesmeisterschaften in Dortmund eindrucksvoll zurück gemeldet.

Aus beruflichen Gründen hatte der Behindertensportler zwei Jahre auf den Wettkampfsport verzichtet. Mit vier Medaillen, davon einer goldenen, überraschte er sich in Dortmund selbst: „Mit so positiven Platzierungen hatte ich absolut nicht gerechnet“ so der Sportschütze nach den Erfolgen.

Aber der Reihe nach. Zunächst musste sich Jamrowski einen Überblick über die für ihn relevanten Änderungen verschaffen. So wurden z.B. Disziplinen ganz aus dem Wettkampfprogramm gestrichen, aber auch neue ins Leben aufgenommen. Auch die Vorrausetzungen an die zugelassenen Vereine wurden geändert, so dass sich Jamrowski einen neuen Verein suchen musste. Der SV Meiswinkel nahm den Ex-Kreuztaler auf. Der Verein ist schon seit einigen Jahren im Behinderten-Schießsport erfolgreich tätig.

Zunächst ging er mit dem Luftgewehr (freihand) an den Start. Nach gutem Wettkampfverlauf blieb als Manko nur der letzte Schuss, den Jamrowski nicht ins Zentrum setzte. Doch der Ärger war schnell verflogen, gab es trotzdem für ihn die Bronzemedaille.

Nur aus Spaß

Mit der Luftpistole hielt sich Jamrowski mental bis zum letzten Schuss aufrecht. Die Belohnung hierfür war der zweite Platz. Sieger in dieser Disziplin wurde Daniel Strehlau, der ebenfalls für den SV Meiswinkel startet.

Mit dem Ergebnis nicht so ganz zufrieden war Jamrowski dann in seiner Spezialdisziplin Kleinkaliber 60 Schuss liegend. Hier hatte er im Vorfeld der Landesmeisterschaft schon höhere Ringzahlen erreicht, trotzdem reichte es für eine weitere Silbermedaille hinter seinem Vereinskammeraden Rudolf Weber aus Hilchenbach.

Nur als Ergänzung und mehr aus Spaß hat Jamrowski zum Abschluss dann noch an der Disziplin fünfschüssige Luftpistole teilgenommen. Hier werden die fünf Schüsse innerhalb von zehn Sekunden auf fünf Klappscheiben abgegeben und nach zwölf Serien die Treffen zusammengezählt. Am Ende war Jamrowski der Sieger und fuhr mit der Goldmedaille nach Hause.

Durch die Neuregelungen, die vor allem die Behindertensparte des Schießsportes betrifft, steht noch nicht fest, in welchen Disziplinen Frank Jamrowski die DM-Qualifikation geschafft hat.