„Jahner“ Trainingslager bei Wind und Wetter

Mir 13 Aktiven (zehn Mädchen, drei Jungen) sowie drei Betreuern war die Leichtathletik-Abteilung des TV Jahn Siegen unter der Leitung von Manfred Reichel während der Osterferienzeit für eine Woche ins Trainingslager nach Rotenburg an der Fulda gefahren. „Wenn auch das Wetter alles zu bieten hatte, so waren die Trainingsmöglichkeiten super“, zog Manfred Reichel ein positives Fazit. Die Tage waren exakt geplant, vom 8-Uhr-Frühstück bis zur abendlichen Gymnastik. Trotz Sturm und Regen fanden alle Trainingseinheiten (bis auf zwei in der Sporthalle) im Stadion statt. Einen besonderen Anlass zum Feiern gab es auch: Während der Trainingswoche wurde Übungsleiterin Monika Dicker 50 Jahre alt. Da ging die Party morgens mit einem festlich gedeckten Frühstückstisch los, auf dem auch ein Geburtstagskuchen von den Jugendherbergs-Eltern stand. Apropos Jugendherberge: Die Leiterin bedankte sich bei den Betreuern für das tadellose Auftreten der Sportgruppe. Die „Jahner“ gaben den Dank für eine hervorragende Betreuung gerne zurück. Foto: verein