Ins Wasser gefallen

Das war wohl nix mit einer schönen Einstimmung auf das Osterfest! Sofa statt Sportplatz, Wohnzimmer statt Vereinsheim hieß am Gründonnerstagabend die Devise für Fußballer und Fans. Denn bis auf die A-Liga-Partie des TSV Weißtal gegen Germania Salchendorf II fielen alle Nachholspiele mit heimischer Beteiligung aus oder – besser gesagt – ins Wasser.

Denn es war der usselige Dauerregen der vergangenen Tage, der den Sportplätzen den Geraus machte. Ob im Siegener Leimbachtal oder im Gütersloher Heidewald – auf den Naturrasenplätzen ging nichts. In Birkelbach gab es statt Vorfrühling sogar eine winterliche Episode der ganz unangenehmen Art, nämlich Neuschnee. Die Sportfreunde müssen sich also mit dem Pokal-Gastspiel von Westfalenligist 1. FC Kaan-Marienborn noch ein wenig gedulden. Vielleicht hat die Kälte-Rückkehr ja auch was Gutes: Neuer Termin, besseres Wetter, mehr Zuschauer!

Übrigens, Nachholtermine gibt es für alle ausgefallenen Spiele noch nicht.